Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Einkaufen mit Corona-Regeln

Vom Allgäu bis Augsburg: Welche Corona-Regeln gelten wo beim Einkauf?

Wo darf man einkaufen und wo nicht? Die Lockdown-Regeln für den Einzelhandel sorgen für Verwirrung.

Wo darf man einkaufen und wo nicht? Die Lockdown-Regeln für den Einzelhandel sorgen für Verwirrung.

Bild: Alexander Kaya

Wo darf man einkaufen und wo nicht? Die Lockdown-Regeln für den Einzelhandel sorgen für Verwirrung.

Bild: Alexander Kaya

Seit Montag dürfen Läden wieder öffnen, Kunden auch in Corona-Zeiten wieder shoppen. Eine Reise durch eine Region voller verwirrender Vorschriften.
##alternative##
Von Sören Becker, Andreas Dengler und Daniel Wirsching
09.03.2021 | Stand: 12:04 Uhr

Es ist Montag, kurz vor Ladenöffnung, und in der Donauwörther Reichsstraße schon einiges los. Normal ist dennoch nichts. Und das in einem Landkreis, Donau-Ries, der seit Wochen bundesweit zu denen mit den niedrigsten Sieben-Tage-Inzidenzwerten zählt. Dem Robert-Koch-Institut zufolge lag er am Montag bei 24,7, im oberfränkischen Hof bei 327,3. Dass in Donauwörth dennoch nichts normal ist, wird auch an Gabi Kleinle deutlich.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar