Garmisch-Partenkirchen

Weltrekord: Trailrunnerin und Bergführer tragen Sitzbank auf die Zugspitze

Stolz heben Trailrunnerin Sarah Wingendorf (links) und Bergführer Riccardo Mizio die Holzbank in die Höhe, die sie mühsam auf den Gipfel der Zugspitze getragen haben.

Stolz heben Trailrunnerin Sarah Wingendorf (links) und Bergführer Riccardo Mizio die Holzbank in die Höhe, die sie mühsam auf den Gipfel der Zugspitze getragen haben.

Bild: Birgit Linder

Stolz heben Trailrunnerin Sarah Wingendorf (links) und Bergführer Riccardo Mizio die Holzbank in die Höhe, die sie mühsam auf den Gipfel der Zugspitze getragen haben.

Bild: Birgit Linder

Trailrunnerin Sarah Wingendorf und Bergführer Riccardo Mizio haben eine zwölf Kilo schwere Sitzbank auf den Zugspitz-Gipfel getragen. Was dahinter steckt.

01.09.2020 | Stand: 16:01 Uhr

Zum 200. Jahrestag der Erstbesteigung der Zugspitze haben Trailrunnerin Sarah Wingendorf aus Fulda und der Ehrwalder Bergführer Riccardo Mizio eine zwölf Kilo schwere Sitzbank in Teilen auf den Gipfel getragen und das Möbel im Gipfelbereich aufgebaut.

Zur Belohnung gab es eine Weltrekord-Urkunde von Olaf Kuchenbecker, Geschäftsführer des Rekordinstituts Deutschland

Auf der Instagram-Seite der Tiroler Zugspitz-Arena wurden die User über den geglückten Weltrekord-Versuch auf dem Laufenden gehalten.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

💥WE DID IT💥 Nach 2 unvergesslichen Tagen, 2.145 zurückgelegte Höhenmeter und das ganze mit einer 11.78 kg schweren Bank auf dem Rücken, haben es @sarah_wing und @riccardomizio endlich geschafft. Den Weltrekord „schwerstes auf einen Berg hochgetragenes und dort aufgebautes Möbelstück“ haben sie somit in der Tasche. Wir gratulieren den beiden recht herzlich und freuen uns sehr über den ersten Weltrekord in der Tiroler Zugspitz Arena! —————————————————————>TZA< #zugspitzarena #tirolerzugspitzarena #tirol #austria #lovetirol #visitTZA #visitaustria #weltrekord #zugspitzrekord #200jahrezugspitze #zugspitze #200jahrezugspitzerstbesteigung

Ein Beitrag geteilt von Tiroler Zugspitz Arena (@tirolerzugspitzarena) am

Bis zu 750 Menschen an einem Tag auf dem Zugspitz-Gipfel

Für die Massen an Touristen auf dem Gipfel der Zugspitze allerdings dürfte das Möbelstück wohl nicht ausreichen. Beinahe durchgehend tummeln sich dort oben zahlreiche Sportler und Ausflügler. 

Die Zahlen sind beeindruckend: Bis zu 750 Bergsteiger erklimmen an Sommertagen über die verschiedenen Wege den höchsten Punkt Deutschlands auf fast 3.000 Metern Höhe. Nach Angaben der Bayerischen Zugspitzbahn nutzen zudem an Spitzentagen an die 6.000 Gäste die beiden Seilbahnen von Ehrwald in Tirol und vom Eibsee oder die Zahnradbahn, die in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden ist. (Weitere wissenswerte Fakten zu 200 Jahre Erstbesteigung der Zugspitze)

Nicht die Ersten auf der Zugspitze, aber die Ersten mit Bank

Wingendorf und Mizio sind die Ersten, die eine Bank dieses Gewichts und dieser Größe mit Händen und Füßen auf den fast 3.000 Meter hohen Gipfel schleppten. 200 Jahre nachdem die Zugspitze erstmals erklommen wurde.

Es war der 27. August 1820, als der Vermessungsoffizier Joseph Naus und seine Begleiter als erste Menschen auf der Zugspitze standen. Das soll um 11.45 Uhr gewesen sein. Begleiter von Naus waren Bergführer Johann Tauschle aus Partenkirchen sowie ein Gehilfe und Träger namens Maier.

Als weithin sichtbaren Beweis steckte Naus damals einen Bergstock mit daran befestigtem Tuch in den Schnee. Bereits im Juli 1820 hatte der junge Leutnant zahlreiche Erkundungstouren unternommen, um den besten Weg auf den Gipfel zu finden. (Das war nicht die erste spektakuläre Erstbesteigung: Wie die höchsten Gipfel der Welt zum ersten Mal erkommen wurden, lesen Sie hier.)

Sitzen auf dem "Top of Germany"

An jenem 27. August gab es keine lange Gipfelrast. Bald zog ein Gewitter mit Blitz und Donner auf. Die Bergsteiger stiegen ab. Zu einer Hirtenunterkunft im Reintal, die sie erst in der Nacht erreichten. Diese Hütte war ziemlich genau dort, wo heute die Reintalangerhütte steht. Diese Alpenvereinshütte ist für viele Bergwanderer Übernachtungsstützpunkt auf ihrem langen Weg zum „Top of Germany“.

Und auf dem "Top of Germany" kann man ab sofort auch ganz entspannt sitzen - wenn man denn ein Plätzchen auf der hochgeschleppten Bank ergattert. 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Warum wir uns so freuen?➡️swipe #newworldrecord „schwerste auf einen Berg getragene und dort aufgebaute Möbelstück“💪🤩 Von Ehrwald auf die Zugspitze! Es war ein Fest! Ein traumhaftes und herzliches❤️ Team und eine wunderschöne Landschaft🥳🏔 Vielen Dank an die @tirolerzugspitzarena und @speeduup für die wunderschönen Tage! Danke an @riccardomizio 💪#teamworkmakesthedreamwork #Werbung #200jahrezugspitzerstbesteigung #zugspitze #ehrwald #zugspitzweltrekord #asicsfrontrunner #asicsfrontrunner2020 #hiking #hikingadventures #wanderlust #gatterltour #gatterl #knorrhütte #alpinschulelermoos #wandern #klettersteig #beatyesterdaybucketlist #mikroabenteuer #weltrekordtag #trailrunning #trails #visittirol #tirol #lovetirol #berge #bergliebe

Ein Beitrag geteilt von Sarah | ASICS Frontrunner🏃‍♀️ (@sarah_wing) am

Neben der Zugspitze haben die Alpen natürlich noch weitere außergewöhnliche Gipfel zu bieten. Welche das sind, lesen Sie hier.