Es bleibt kalt

Wetter im Allgäu: Morgens Glätte, später Neuschnee

Mehrere Zentimeter Neuschnee werden am Mittwoch im Allgäu erwartet. Unser Foto entstand am Riedberger Horn.

Mehrere Zentimeter Neuschnee werden am Mittwoch im Allgäu erwartet. Unser Foto entstand am Riedberger Horn.

Bild: Mathias Wild (Symbolbild)

Mehrere Zentimeter Neuschnee werden am Mittwoch im Allgäu erwartet. Unser Foto entstand am Riedberger Horn.

Bild: Mathias Wild (Symbolbild)

Glätte und Schneefall: Ein Tief aus Oberitalien führt kalte Meeresluft nach Bayern. Fürs Allgäu heißt das: Auf Glätte folgt Neuschnee am Mittwoch.
09.12.2020 | Stand: 07:18 Uhr

Nach lokaler Glätte am Vormittag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) zunächst im Süden, später auch in Franken bei einer Schneefallgrenze von 400 bis 600 Metern Neuschnee.

Autofahrer sollten am Morgen besonders vorsichtig fahren .Glatte Straßen und nicht angepasstes Tempo hatten bereits zu Wochenbeginn zu etlichen Unfällen im Allgäu geführt.

Mehrere Zentimeter Neuschnee erwartet

Für Schwaben und Oberbayern sowie die höheren Lagen Mittelfrankens sagen die Meteorologen bis zu fünf Zentimeter Neuschnee voraus. Im Allgäu soll es stellenweise etwas mehr werden. Höchsttemperaturen liegen am Mittwoch bei mäßigem Wind bei null bis vier Grad.

Die Wetterlage in Teilen Österreichs und Italiens bleibt nach heftigen Niederschlägen vom Wochenende angespannt, Tirol versinkt im Schnee

Bilderstrecke

Es hat geschneit: So schön ziert der Schnee die Landschaft im Allgäu