Exhibitionist im Landkreis Neu-Ulm

Witzighausen: 32-jähriger Exhibitionist onaniert auf Kinderspielplatz

Ein Mann hat in Witzighausen bei Senden (Landkreis Neu-Ulm) auf einem Kinderspielplatz onaniert.

Ein Mann hat in Witzighausen bei Senden (Landkreis Neu-Ulm) auf einem Kinderspielplatz onaniert.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Mann hat in Witzighausen bei Senden (Landkreis Neu-Ulm) auf einem Kinderspielplatz onaniert.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 32-Jähriger soll auf einem Kinderspielplatz in Witzighausen im Landkreis Neu-Ulm vor Kindern onaniert haben.
21.09.2020 | Stand: 19:32 Uhr

Bei der Polizei Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) ist am Sonntagabend eine Mitteilung eingegangen, wonach in Witzighausen, am Kinderspielplatz an der Franz-Bergmüller-Straße, ein Mann sein entblößtes Glied gegenüber vier Kindern zeigen und onanieren würde. (Lesen Sie auch: Noch mehr Fälle im Sommer: Wie gefährlich sind Exhibitionisten im Allgäu?)

Paar wurde von dem Mann verfolgt und beleidigt

Auf der Anfahrt wurde die Streife dann auch von einem Paar angesprochen und um Hilfe gebeten, da sie von einem Mann beleidigt und verfolgt würden. Kurz darauf konnten die eingesetzten Beamten den Mann antreffen, wobei sie ebenfalls sofort beleidigt und bedroht wurden.

Bei der Überprüfung der Person stellten die Beamten zudem fest, dass er zwei unmittelbar zuvor gestohlene Kennzeichen sowie ein Pfefferspray mit sich führte. Bei der Festnahme leistete der amtsbekannte 32-Jährige körperlichen Widerstand und drohte damit alle abzustechen und alles in Brand zu setzen. Er wurde gefesselt und zunächst zur Polizei Weißenhorn gebracht. Im Anschluss daran wurde er zur weiteren medizinischen Abklärung in eine Klinik verbracht.