Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kreis Dillingen

Wolf in der Region gesichtet: Wie gefährlich ist das Tier für Menschen?

Lange war der Wolf in den deutschen Wäldern eine Seltenheit. Seit 2000 scheint sich das Rudeltier wieder wohler zu fühlen, wie aktuelle Monitoringzahlen zeigen.

Lange war der Wolf in den deutschen Wäldern eine Seltenheit. Seit 2000 scheint sich das Rudeltier wieder wohler zu fühlen, wie aktuelle Monitoringzahlen zeigen.

Bild: Gesellschaft zum Schutz der Wölfe (Archivbild)

Lange war der Wolf in den deutschen Wäldern eine Seltenheit. Seit 2000 scheint sich das Rudeltier wieder wohler zu fühlen, wie aktuelle Monitoringzahlen zeigen.

Bild: Gesellschaft zum Schutz der Wölfe (Archivbild)

Das scheue Tier fühlt sich wohl im Wald – doch warum läuft der Wolf dann über einen Parkplatz in Bissingen? So schätzt ein Experte die Gefahr für Menschen ein.
05.05.2021 | Stand: 12:47 Uhr

Diese Szene spielte sich vor etwa zehn Jahren in Russland ab. Ein Video dokumentiert den skurrilen Einsatz. Im europäischen Teil Russlands leben mit die meisten Wölfe Europas. Doch mittlerweile hat sich der Wolf auch in Deutschland ausgebreitet. Aktuelle Bilder aus Bissingen im Landkreis Dillingen beweisen: Der Wolf ist sogar außerhalb des Waldes unterwegs. In der Gemeinde haben am Montag Bürger ein Tier beobachtet, das durch den Ort streunte und sich auf einem Betriebsparkplatz umschaute. Muss man in der Region bald mit Bildern wie aus Russland rechnen? (Lesen Sie auch: Seltener, scheuer Jäger: Der Goldschakal ist auch in Bayern unterwegs)

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat