Würzburg

Hauptbahnhof nach vermeintlichem Gasaustritt kurz gesperrt

Deutsche Bahn

Es stockte heute Morgen bei der Bahn in Würzburg. Diesmal waren allerdings keine Streckensperrungen Schuld daran.

Bild: Moritz Frankenberg (Symbolbild), dpa

Es stockte heute Morgen bei der Bahn in Würzburg. Diesmal waren allerdings keine Streckensperrungen Schuld daran.

Bild: Moritz Frankenberg (Symbolbild), dpa

Für etwa 15 Minuten war der Hauptbahnhof in Würzburg heute Morgen gesperrt. Das war der Grund dafür.
##alternative##
dpa
16.08.2022 | Stand: 09:58 Uhr

Der Würzburger Hauptbahnhof ist wegen eines möglichen Gasaustritts kurzzeitig gesperrt worden. Der Bahnverkehr war am Dienstagmorgen für rund 15 Minuten unterbrochen worden, wie die Polizei mitteilte.

Nach Sperrung am Hauptbahnhof in Würzburg: Kein gefährliches Gas ausgetreten

Wie sich bei dem Einsatz herausstellte, habe keine Gefahr bestanden, es sei kein gefährliches Gas ausgetreten.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.