Feuer in Augsburg

Zwei Kinder brechen in Augburger Schule ein und legen Feuer

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz in einer Augsburger Schule gerufen.

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz in einer Augsburger Schule gerufen.

Bild: Armin Weigel/dpa (Symbolbild)

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz in einer Augsburger Schule gerufen.

Bild: Armin Weigel/dpa (Symbolbild)

Die elf und neun Jahre alten Kinder beichteten ihren Eltern schlussendlich, dass sie im Keller gezündelt hatten.

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz in einer Augsburger Schule gerufen.
dpa
21.08.2020 | Stand: 14:50 Uhr

Zwei Kinder sind in Augsburg in den Keller einer Schule eingestiegen und haben dort ein Feuer entfacht. Die Eltern der beiden neun und elf Jahre alten Kinder riefen schließlich die Feuerwehr, nachdem sie von ihren Kindern über das Feuer informiert worden waren. Zuvor hatten die Kinder am Donnerstag im Heizungskeller der Schule mit Kartonagen zu zündeln angefangen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

>> Lesen Sie auch: Drama bei Bauernhofbrand in Wolfertschwenden <<

Die Feuerwehr traf vor Ort auf keine offenen Flammen, jedoch auf eine große Rauchentwicklung und lüftete deshalb den Keller sowie das Treppenhaus. Da die beiden Buben Rauchgas eingeatmet hatten, wurden sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden liegt laut Polizei im unteren bis mittleren vierstelligen Eurobereich - für diesen müssen nun die Eltern der beiden aufkommen.