Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie in Bayern

Zweite Corona-Welle: Wie gut sind die Kliniken vorbereitet?

Ein Corona-Patient auf der Intensivstation im Frühling. In dieser ersten Welle haben die Kliniken viel über das Virus gelernt, sie konnten sich auf die zweite Welle, die mittlerweile angebrochen ist, vorbereiten.

Ein Corona-Patient auf der Intensivstation im Frühling. In dieser ersten Welle haben die Kliniken viel über das Virus gelernt, sie konnten sich auf die zweite Welle, die mittlerweile angebrochen ist, vorbereiten.

Bild: Jonas Güttler, dpa

Ein Corona-Patient auf der Intensivstation im Frühling. In dieser ersten Welle haben die Kliniken viel über das Virus gelernt, sie konnten sich auf die zweite Welle, die mittlerweile angebrochen ist, vorbereiten.

Bild: Jonas Güttler, dpa

Die Corona-Infektionszahlen steigen rasant an. Wie viele Menschen derzeit auf Intensivstationen liegen und wie viele freie Betten es in Bayern noch gibt.
19.10.2020 | Stand: 19:34 Uhr

Bisher haben sich in Bayern 79.735 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Stand Montag). Das zeigen die Zahlen des Robert-Koch-Instituts. Innerhalb der letzten sieben Tage wurden im Freistaat 6220 neue Fälle registriert. In mehreren Städten und Landkreisen wurde bereits die kritische Marke von 50 neuen Erkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche überschritten, etwa in Augsburg oder im Ostallgäu.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat