Bundesliga

Mainz ohne Kapitän Niakhaté bei RB Leipzig

Moussa Niakhaté

Wurde positiv auf Corona getestet und fällt aus: Moussa Niakhaté.

Bild: Tom Weller

Wurde positiv auf Corona getestet und fällt aus: Moussa Niakhaté.

Bild: Tom Weller

Ohne Kapitän Moussa Niakhaté muss der FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga einsteigen.

##alternative##
dpa
07.01.2022 | Stand: 15:54 Uhr

Ohne Kapitän Moussa Niakhaté muss der FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga einsteigen.

Der französische Abwehrspieler befindet sich nach einem positiven Coronatest in häuslicher Isolation. "Er ist ein wichtiger Spieler, aber wir müssen das kompensieren", sagte Trainer Bo Svensson am Freitag. Zugleich bestätigte er, dass kein weiterer Covid-19-Fall im Kader aufgetreten ist.

Nach wie vor fehlen die Langzeitverletzten Jeremiah St. Juste und Dominik Kohr. Zudem fallen in Ádám Szalai nach seiner Kopfoperation und Marcus Ingvartsen wegen Adduktorenproblemen zwei von vier gelernten Stürmern aus. "Wir haben Alternativen für die Offensive", betonte Svensson und verwies auf Paul Nebel oder die in der Regel als Achter eingesetzten Jae-sung Lee und Kevin Stöger. "Aber das sind andere Spielertypen, keine Neuner. Da müssen wir bei unseren Einwechslungen etwas kreativer sein."