Lauben-Heising

Maria Scheffler seit 70 Jahren dabei

Verein für Gartenbau und Landschaftspflege Lauben-Heising

Vorsitzender Udo Rumbucher (rechtes Bild Mitte) zeichnete treue Mitglieder aus: Für 60 Jahre (linkes Bild von links) Tina Danczak, Ludwig Fischer und Josef Schweinberg, für 50 Jahre (Mitte) Walli Schmid, Emmi Holzheu, Maria Güntner, Georg Abele, Centa Jörg, Rita Bodenmüller und Max Leuterer sowie für 40 Jahre (rechts) Georg Schweinberg, Elfriede Dorn, Inge Hafenmayr und Wolfram Scharpf.

Bild: Fotos: Alois Königsberger

Vorsitzender Udo Rumbucher (rechtes Bild Mitte) zeichnete treue Mitglieder aus: Für 60 Jahre (linkes Bild von links) Tina Danczak, Ludwig Fischer und Josef Schweinberg, für 50 Jahre (Mitte) Walli Schmid, Emmi Holzheu, Maria Güntner, Georg Abele, Centa Jörg, Rita Bodenmüller und Max Leuterer sowie für 40 Jahre (rechts) Georg Schweinberg, Elfriede Dorn, Inge Hafenmayr und Wolfram Scharpf.

Bild: Fotos: Alois Königsberger

Ehrungen Gartenbauverein Lauben-Heising zeichnet 42 Mitglieder aus und will Grünflächen „wertvoller“ bepflanzen
##alternative##
Von az
07.04.2020 | Stand: 15:32 Uhr

Maria Scheffler ist seit 70 Jahren beim Verein für Gartenbau und Landschaftspflege Lauben-Heising. Sie wurde bei der Hauptversammlung vor gut 100 Besuchern im Birkenmoos ausgezeichnet. Wie auch weitere 41 Mitglieder für 60, 50, 40 und 25 Jahren Treue – die Ehrungen der Jahre 2017 bis 2020 wurden zusammengefasst. Vorsitzender Udo Rumbucher lobte die Jubilare und überreichte ihnen Urkunden in Gold, Silber und Bronze. Scheffler und weitere Geehrte waren nicht anwesend.

Rumbucher regte an, öffentliche Grünflächen „wertvoller“ zu bepflanzen und zu gestalten. Er bat die Hilfe des Vereins an, insbesondere bei der Pflege neuer Obstbäume. Bürgermeister Berthold Ziegler sagte, dass insbesondere die Straßeninseln heuer wieder aufwendiger bepflanzt werden sollen. Er sicherte zu, den Verein finanziell zu unterstützen. Nach den Berichten von Schriftführerin Jana Neumann und Kassiererin Rita Sauter blickte Vorsitzender Rumbucher auf das vergangene Vereinsjahr in Form einer Fotopräsentation zurück. Rumbucher stellte den neuen Info-Flyer mit neu gestaltetem Logo vor. Der Gärtlerstammtisch, der voriges Jahr eingeführt worden war, komme gut an, sei zum festen Bestandteil des Vereins geworden und werde heuer fortgeführt. Der Vorsitzende lobte die Teilnehmer, den Schützenverein, der dem Verein die Technik überlässt, und die ehrenamtlichen Helfer. Auch Bürgermeister Ziegler lobte das Engagement des Vorstands und die Entwicklung des Vereins.

Roswitha Weißenbach, Vorsitzende des Kreisverbands für Gartenbau und Landschaftspflege, erzählte über das vergangene Jahr im Kreislehrgarten. Sie zeigte Bilder, wie der neue Weiher entstanden ist. Der Kreislehrgarten in Sulzberg-Ried ist ab 23. Mai wieder samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Versammlung umrahmten die Betzigauer Musikern „Stephan und Conny“ mit ländlicher Musik.