Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Überblick über neue Corona-Regeln

Lockdown in Österreich: Das müssen Allgäuer bei der Einreise beachten - Bergtour nur in einem Fall möglich

Österreich ist seit Montag, 22. November, im Lockdown. Skilifte stehen still, Weihnachtsmärkte fallen aus.

Österreich ist seit Montag, 22. November, im Lockdown. Skilifte stehen still, Weihnachtsmärkte fallen aus.

Bild: Gert Eggenberger/APA, dpa (Symbolbild)

Österreich ist seit Montag, 22. November, im Lockdown. Skilifte stehen still, Weihnachtsmärkte fallen aus.

Bild: Gert Eggenberger/APA, dpa (Symbolbild)

Österreich ist für drei Wochen im Lockdown. In der Zeit gelten auch für Geimpfte verschärfte Regeln. Zudem muss man bei der Einreise mehrere Dinge beachten.
23.11.2021 | Stand: 08:22 Uhr

Österreich macht erneut dicht: Die Alpenrepublik ist seit Montag, 22. November, in ihrem vierten Lockdown und will dadurch die heftige Corona-Welle brechen. Die Menschen dürfen ihre Wohnung nur noch in Ausnahmefällen verlassen - beispielsweise um Einkäufe des täglichen Bedarfs zu besorgen, zur Arbeit oder zur Schule zu kommen oder zum Arzt zu gehen. Zudem darf man draußen spazierengehen oder joggen ("Ausgänge zur körperlichen und psychischen Erholung") oder seinen "religiösen Grundbedürfnissen" nachkommen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar