Corona-Krise

Österreich lockert Lockdown - Einzelhandel wieder offen

Corona-Krise in Österreich: Ab Montag dürfen wieder alle Geschäfte nach dreiwöchiger Corona-Zwangspause öffnen.

Corona-Krise in Österreich: Ab Montag dürfen wieder alle Geschäfte nach dreiwöchiger Corona-Zwangspause öffnen.

Bild: picture alliance/dpa/AP | Ronald Zak

Corona-Krise in Österreich: Ab Montag dürfen wieder alle Geschäfte nach dreiwöchiger Corona-Zwangspause öffnen.

Bild: picture alliance/dpa/AP | Ronald Zak

In Österreich dürfen nach dreiwöchiger Corona-Zwangspause am Montag wieder alle Geschäfte öffnen.
Corona-Krise in Österreich: Ab Montag dürfen wieder alle Geschäfte nach dreiwöchiger Corona-Zwangspause öffnen.
dpa
06.12.2020 | Stand: 20:24 Uhr

Auch Friseure können wieder Kunden bedienen. Hygienerichtlinien wie die Maskenpflicht gelten weiterhin. Von der Öffnung sind Hotels und Gastronomie ausgenommen. Beherbergungsbetriebe und Restaurants dürfen erst am 7. Januar wieder Gäste empfangen.

Dank des Lockdowns in der Corona-Krise hatte sich die Zahl der durchschnittlichen täglichen Neuansteckungen in Österreich halbiert. Die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz sank von 522 auf 263 pro 100 000 Einwohner. Das ist allerdings noch deutlich über dem aktuellen deutschen Wert von zuletzt 142.

Um für Corona-Massentests zu werben, wird sich am Montag auch Bundeskanzler Sebastian Kurz an einem von drei Wiener Standorten testen lassen. Das Interesse ist bislang geringer als erwartet.

In Bayern gelten ab Mittwoch indes wieder verschärfte Corona-Regeln.