Bregenz

37-Jährige stirbt in Bregenz nach Gewalttat - Deutscher unter Verdacht

In Bregenz ist eine Frau gewaltsam ums Leben gekommen. Unter Tatverdacht steht ihr Freund - ein Deutscher aus Dornbirn.

In Bregenz ist eine Frau gewaltsam ums Leben gekommen. Unter Tatverdacht steht ihr Freund - ein Deutscher aus Dornbirn.

Bild: Expa/ Jfk, dpa

In Bregenz ist eine Frau gewaltsam ums Leben gekommen. Unter Tatverdacht steht ihr Freund - ein Deutscher aus Dornbirn.

Bild: Expa/ Jfk, dpa

In Bregenz ist eine Frau gewaltsam ums Leben gekommen. Unter Tatverdacht steht ihr Freund - ein Deutscher aus Dornbirn.
15.12.2020 | Stand: 22:37 Uhr

Gewaltverbrechen in Bregenz: Dort wurde vor gut drei Wochen die Polizei in ein Haus gerufen, weil Zeugen eine nicht ansprechbare Frau in einem Treppenhaus entdeckt hatten.

"Da äußerlich augenscheinlich kaum Verletzungen erkennbar waren, wurde vorerst von einem medizinischen Notfall ausgegangen", berichtete die Polizei am Dienstag. Bei der Frau handelte es sich um eine 37-Jährige aus Wolfurt. Die Rettungssanitäter brachten die Frau ins Landeskrankenhaus Feldkirch, wo bei ihr schwere Verletzungen am und im Kopf festgestellt wurden.

Die Frau musste intensivmedizinisch behandelt werden, doch letztlich konnten die Ärzte sie nicht mehr retten. Am 6. Dezember starb sie an den Folgen der schweren Verletzungen.

Bregenz: Freund der Getöteten in Untersuchungshaft

Die Ermittlungen der Kripo ergaben, dass die Frau in der Nacht des 26. November mit ihrem Lebensgefährten in Streit geraten war. "Im Zuge dessen dürfte der ebenfalls 37-jährige Mann seinem Opfer die schweren Kopfverletzungen zugefügt haben", berichtete die Landespolizeidirektion Vorarlberg nun. Bei dem Verdächtigen handle es sich um einen in Dornbirn wohnhaften Deutschen.

Der Tatverdächtige wurde mittlerweile festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Feldkirch. Die Ermittlungen unter Leitung der Staatsanwaltschaft Feldkirch dauern an. Weitere Hintergründe zum Motiv der Tat sind aktuell nicht bekannt.