Tirol

Mann stürzt bei Arbeitsunfall in Schattwald sechs Meter in einen Liftschacht

Etwa sechs Meter in die Tiefe stürzte ein Arbeiter bei einem Unfall in Schattwald in Tirol.

Etwa sechs Meter in die Tiefe stürzte ein Arbeiter bei einem Unfall in Schattwald in Tirol.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Etwa sechs Meter in die Tiefe stürzte ein Arbeiter bei einem Unfall in Schattwald in Tirol.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Bei einem Arbeitsunfall in Schattwald in Tirol ist ein 42-jähriger Mann rund sechs Meter tief in einen Liftschacht gestürzt.
02.06.2021 | Stand: 10:38 Uhr

Der Österreicher führte mit einem Angestellten am Montag Schalungsarbeiten im Liftschacht eines Wohnhauses in Schattwald durch. Dabei stieg der Mann ungesichert auf ein Kantholz, das er zuvor im Liftschacht angebracht hatte, um dort ein Schalungselement zu entfernen.

Plötzlich rutschte das Holz weg und der 42-Jährige stürzte etwa sechs Meter in die Tiefe. Durch den Sturz erlitt er laut Tiroler Landespolizei Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf und am rechten Unterarm.

Arbeitsunfall in Schattwald - Verletzter im Krankenhaus in Reutte

Nach erfolgter Erstversorgung wurde der Mann mit der Rettung ins Krankenhaus nach Reutte verbracht.

Mehr Nachrichten aus Tirol, Vorarlberg und ganz Österreich finden Sie laufend auf www.allgaeuer-zeitung.de/oesterreich.