Breitenwang bei Reutte

Autos touchieren sich auf der Umgehungsstraße bei Reutte - zwei Verletzte

Laut Polizei kollidierten auf der Umgehungs von Reutte zwei Fahrzeuge (Symbolbild).

Laut Polizei kollidierten auf der Umgehungs von Reutte zwei Fahrzeuge (Symbolbild).

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Laut Polizei kollidierten auf der Umgehungs von Reutte zwei Fahrzeuge (Symbolbild).

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Auf der vielbefahrenen Umgehung von Reutte kam es am frühen Sonntagnachmittag zu einem Unfall. Zwei Deutsche mussten ins Krankenhaus.
07.08.2022 | Stand: 21:46 Uhr

Ein 50-jähriger Italienerwar gegen 13.37 Uhr mit seinem Auot auf der B 179 im Gemeindegebiet von Breitenwang über die Mittellinie gefahren. Sein Fahrzeug touchierte einen entgegenkommenden Wagen, der von einer 22-jährigen Deutschen wurde.

Unfall bei Reutte: Zwei Verletzte kommen stationär ins Krankenhaus

Während der Italiener seinen Wagen nach der seitlichen Kollision am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand bringen konnte, geriet derP kw der 22-Jährigen über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kippte an der Böschung auf die linke Fahrzeugseite.

Die 22-Jährige und ein 27-jähriger Mitfahrer konnten mit Hilfe von Passanten das Fahrzeug verlassen. Sie wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung Reutte ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der italienische Autofahrer blieb unverletzt.

Lesen Sie auch: Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Weitnau sind zwei Personen verletzt worden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag.