Chemieunfall in Vorarlberg

Chemieunfall in Hörbranz - Giftige Gase ausgetreten

Giftige Gase sind am Freitagnachmittag in Hörbranz (Vorarlberg) wegen der Reaktion zweier Chemikalien in einer Chemiefirma ausgetreten.

Giftige Gase sind am Freitagnachmittag in Hörbranz (Vorarlberg) wegen der Reaktion zweier Chemikalien in einer Chemiefirma ausgetreten.

Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Giftige Gase sind am Freitagnachmittag in Hörbranz (Vorarlberg) wegen der Reaktion zweier Chemikalien in einer Chemiefirma ausgetreten.

Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Giftige Gase sind am Freitagnachmittag in Hörbranz (Vorarlberg) wegen der Reaktion zweier Chemikalien in einer Chemiefirma ausgetreten. Verletzt wurde niemand.
17.12.2021 | Stand: 21:28 Uhr

Zu einem Chemieunfall ist es am Freitagnachmittag im Bereich der Seestraße in Hörbranz (Vorarlberg) gekommen. Da zunächst nicht genau klar war, was genau geschehen ist, wurde der Bereich großräumig abgesperrt.

Ein Arbeiter einer Chemiefirma hatte laut Polizei Salpetersäure in einen 1000 Liter fassenden Kunststofftank gefüllt, wo sich unbemerkt noch eine unbekannte Restmenge der chemischen Substanz Polyol/Glykol befand. Dieser Tank wurde anschließend in einem Lagerraum abgestellt. Durch das Vermischen der chemischen Substanzen wurden diese stark erhitzt und es entstanden Gase, wodurch der Kunststofftank gegen 15 Uhr beschädigt wurde und giftige Nitrose-Gase austraten.

Chemieunfall in Hörbranz - Giftige Gase ausgetreten

Die verständigten Feuerwehren konnten diese Gase mittels Wasser binden und die chemischen Substanzen mit Wasser verdünnen, sodass diese in weiterer Folge abgefüllt und entsorgt werden konnten. Der gesamte Einsatz dauerte bis in den Abend hinein an, berichtet die Polizei.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, auf dem Firmengelände befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Arbeiter mehr. Der Unfallort musste großräumig abgesperrt werden und die Landesstraße 190 war bis um 17.30 Uhr für den gesamten Fußgänger- und Fahrzeugverkehr gesperrt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Hörbranz und Lochau, ein Chemiezug der Feuerwehren Dornbirn/Lustenau/Hohenems, die Rettung Bregenz mit drei Fahrzeugen sowie die Polizei mit insgesamt fünf Streifen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Autobrand in Dornbirn

Feuerwehrmann bei Fahrzeugbrand verletzt - Wohnanlage evakuiert

Mehr Nachrichten aus Österreich lesen Sie hier.