Reiseregeln Österreich 2022

Urlaub in Österreich in den Herbstferien? Unser Reisesteckbrief

Ein Bergsteiger unterwegs an der 2733 Meter hohen Dremelspitze im Lechtal (Tirol). Viele deutsche Urlauber gehen im Herbst nach Österreich zum Wandern und Skifahren. Was man dafür wissen muss, lesen Sie in unserem Reisesteckbrief.

Ein Bergsteiger unterwegs an der 2733 Meter hohen Dremelspitze im Lechtal (Tirol). Viele deutsche Urlauber gehen im Herbst nach Österreich zum Wandern und Skifahren. Was man dafür wissen muss, lesen Sie in unserem Reisesteckbrief.

Bild: Benedikt Siegert (Archivbild)

Ein Bergsteiger unterwegs an der 2733 Meter hohen Dremelspitze im Lechtal (Tirol). Viele deutsche Urlauber gehen im Herbst nach Österreich zum Wandern und Skifahren. Was man dafür wissen muss, lesen Sie in unserem Reisesteckbrief.

Bild: Benedikt Siegert (Archivbild)

Österreich ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel für Bergfreunde. Doch was muss ich bei einer Reise beachten? Infos zu Preisen, Wetter und Corona.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
26.09.2022 | Stand: 17:20 Uhr

Innsbruck, Salzburg und der Alpen-Hauptkamm: Österreich punktet mit der Möglichkeit zum Urlaub in den Bergen nebst traditionsreichen und kulturreichen Städten. Gerade unter Aktivurlaubern, die gerne wandern und radfahren, ist Österreich ein beliebtes Reiseziel. Deshalb strömen die Urlauber nicht nur im Sommer in das Alpenland - auch im Herbst ist Berg-Saison.

Corona-Einschränkungen gibt es in Österreich aktuell nur noch wenige. Ein paar Dinge sollten Urlauber dennoch wissen. Einen Überblick über die wichtigsten Infos für einen Herbst-Urlaub in Österreich rund um Einreise, geltende Beschränkungen, Preise und mehr gibt es in unserer Urlaubs-Serie zu den beliebtesten Urlaubsländern in Europa - im Reisesteckbrief Österreich (Stand: 26. September 2022).

  • Wie ist das Wetter in Österreich in den Herbstferien im November?
  • Wie sind die Corona-Regeln in Österreich bei Einreise und Ausreise?
  • Mit welchen Preisen muss ich derzeit in Österreich rechnen?

Herbstferien 2022: So ist das Wetter in Österreich

Österreich liegt - wie das Allgäu auch - teilweise in den Alpen. Eine passende Vorhersage zu treffen ist deshalb nur schwer möglich. Wir haben deshalb drei beliebte Urlaubsziele aus Österreich herausgesucht und geben Durchschnittswerte an

  • Hohe Tauern: In den höheren Lagen in Österreich dürfte in den Herbstferien bereits Skiurlaub statt Wanderurlaub auf dem Programm stehen. Dafür sprechen auch die Durchschnittstemperaturen im November am Sonnblick (mehrt als 3000 Meter) bei Kärnten : -3,6 bis 3,6 Grad Celsius herrschen dort üblicherweise zu dieser Jahreszeit. Dazu gesellt sich ein mittlerer Niederschlag von 122 mm pro Quadratmeter.
  • Salzburg: Vom Allgäu aus schnell erreichbar erfreut sich auch Salzburg vieler Besucherinnen und Besucher aus der Region. Dort müssen Touristen in den Herbstferien laut wetter.de mit Temperaturen zwischen -1,5 und 5,6 Grad Celsius rechnen. Die mittlere Niederschlagsmenge rangiert auf ähnlichem Niveau wie am Sonnblick: 117 Millimeter pro Quadratmeter.
  • Wien: Die Hauptstadt Österreichs liegt im Gegensatz zu den ersten beiden Stationen nicht nur deutlich weiter im Süden, sondern ist dem Level des Meeresspiegels auch einen großen Schritt näher. Dementsprechend schwanken die Temperaturen im November dort zwischen 2,2 und 7,6 Grad Celsius.

Diese Corona-Regeln gelten in Österreich aktuell

  • Für Ein- und Ausreise sind keine Corona-Dokumente wie Impf-, Genesenen- oder Testzertifikat mehr notwendig.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln, Supermärkten, Apotheken und Drogeriemärkten gibt es keine Maskenpflicht mehr. Ausnahme: Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen.
  • Für Hotels und andere Unterkünfte gelten keine Beschränkungen mehr. Auch der Zutritt zu Restaurants, Bars und Cafés sowie der Nachtgastronomie ist der Zutritt ohne 3G-Nachweis möglich. Es gibt zudem keine allgemeine Sperrstunde mehr.
  • Quarantäne: Für Corona-Infizierte gibt es ab 1. August keine Quarantäne mehr. Infizierte müssen allerdings eine FFP2-Maske tragen, wenn sie ihr Haus verlassen. Im Freien und bei einem Mindestabstand von zwei Metern entfällt die Maskenpflicht. Zudem gibt es ein Betretungsverbot für infizierte Besucher in Krankenanstalten sowie in Pflege-, Behinderten- und Kureinrichtungen.
  • Regionale Unterschiede: In den einzelnen Bundesländern können die Regeln etwas abweichen. In Wien bleibt zum Beispiel die FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und in Apotheken weiterhin bestehen.

Sprit, Diesel, Lebensmittel: Wie hoch sind die Preise in Österreich 2022?

Nach ADAC-Informationen, ist Tanken in Österreich derzeit billiger als in Deutschland. Super bleifrei kostet demnach aktuell 1,71 Euro pro Liter. Diesel liegt gerade bei 1,93 Euro (beides Stand 26. September 2022). Die Preise sind wöchentliche Mittelwerte, die von der EU-Kommission erhoben werden. Trotz der im Vergleich mit Deutschland niedrigen Spritpreise ist auch Österreich von einer Inflation betroffen. Die Verbraucherpreise dort sind im Monat August gegenüber dem Vorjahr um 9,3 Prozent gestiegen. Diese Rate liegt leicht über dem Teuerungs-Niveau in der Europäischen Union.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

Das sind die anderen Reisesteckbriefe der Serie:

Lesen Sie auch
##alternative##
Neue Gesetze und Änderungen

Mindestlohn, Maskenpflicht, Gas-Steuer: Das ändert sich im Oktober

Mehr Nachrichten aus Deutschland und der Welt lesen Sie hier.