Corona-Pandemie

Einkaufen in Österreich: Allgäuer verstoßen gegen Corona-Ausgangsbeschränkung

Einkaufen in Österreich - das ist momentan nicht erlaubt. Doch zwei Allgäuer versuchten es trotzdem.

Einkaufen in Österreich - das ist momentan nicht erlaubt. Doch zwei Allgäuer versuchten es trotzdem.

Bild: Harald Schneider, dpa (Symbolbild)

Einkaufen in Österreich - das ist momentan nicht erlaubt. Doch zwei Allgäuer versuchten es trotzdem.

Bild: Harald Schneider, dpa (Symbolbild)

Zwei Allgäuer waren in Österreich einkaufen - doch das ist momentan nicht erlaubt.
17.12.2020 | Stand: 14:21 Uhr

Zwei Menschen aus Oberstaufen waren am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in Österreich einkaufen. Dabei wurden sie von der Polizei kontrolliert. (Lesen Sie auch: Diese Corona-Regeln gelten in Österreich.)

Einkäufe in Österreich sind momentan nicht erlaubt

Einkäufe sind keine Ausnahme, für deren Zweck die 24-Stunden-Regelung des quarantänefreien Grenzübertritts nach Österreich gilt, so die Polizei. Die beiden Personen wurden wegen eines Verstoßes gegen die Einreisequarantäneverordnung angezeigt. (Weitere aktuelle Entwicklungen zur Corona-Lage in Bayern und der Welt finden Sie in unserem Newsblog.)