Plötzlich rutschte der Hang ab

Feuerwehrmann in Nassereith von Mure verschüttet

Ein Trecker mit einer Ladeschaufel befreit eine Straße vom Schlamm einer Mure. In Österreich hat eine Mure einen Feuerwehrmann verschüttet.

Ein Trecker mit einer Ladeschaufel befreit eine Straße vom Schlamm einer Mure. In Österreich hat eine Mure einen Feuerwehrmann verschüttet.

Bild: Bernd März, dpa (Symbolbild)

Ein Trecker mit einer Ladeschaufel befreit eine Straße vom Schlamm einer Mure. In Österreich hat eine Mure einen Feuerwehrmann verschüttet.

Bild: Bernd März, dpa (Symbolbild)

Bei Aufräumarbeiten an einem Hang in Nassereith geht eine Mure ab und verschüttet einen Feuerwehrmann. Seine Kollegen graben mit bloßen Händen nach ihm.
16.08.2021 | Stand: 07:15 Uhr

Ein Feuerwehrmann ist in Nassereith im Bezirk Imst in Tirol ist am Sonntagabend von einer Mure verschüttet worden. Nach Polizeiangaben war eine Baufirma nach einer Vermurung mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Mitglieder der Feuerwehr Nassereith waren dabei, die Beleuchtung aufzustellen, als plötzlich ein Hang samt Bewaldung abrutschte.

Ein 34-jähriger Feuerwehrmann versuchte noch zu flüchten, wurde jedoch von der Mure erfasst und bis zum Kopf verschüttet. Weitere Einsatzkräfte gruben den mann mit bloßen Händen aus. Der 34-Jährige wurde mit Verletzungen, deren Schwere noch nicht bekannt ist, ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Meldungen aus Österreich lesen Sie hier.