Unfall mit Paragleiter

Gleitschirm-Fliegerin in Tirol abgstürzt und mit Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Eine 54-jährige deutsche Paragleiterin stürzte am Dienstagnachmittag beim Landeanflug in Pertisau (Tirol) ab.

Eine 54-jährige deutsche Paragleiterin stürzte am Dienstagnachmittag beim Landeanflug in Pertisau (Tirol) ab.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archivbild)

Eine 54-jährige deutsche Paragleiterin stürzte am Dienstagnachmittag beim Landeanflug in Pertisau (Tirol) ab.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archivbild)

In Tirol ist am Dienstagnachmittag eine deutsche Paragleiterin im Landeanflug bei Pertisau aus 30 Metern Höhe abgestürzt.
15.06.2021 | Stand: 21:54 Uhr

Schwere Verletzungen hat sich eine 54-jährige deutsche Paragleiterin am Dienstagnachmittag beim Landeanflug in Pertisau (Tirol) zugezogen, als ihr Gleitschirm plötzlich einklappte.

Die 54-Jährige stürzte daraufhin aus einer Höhe von etwa 30 Metern ab. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Lesen Sie auch: Gleitschirm-Pilot muss durchstarten und stürzt dann tödlich ab