Unfall mit Paragleiter

Gleitschirmflieger rutscht beim Start aus und stürzt steilen Abhang hinunter

Ein Gleitschirmflieger ist beim Start in Hintersimmering (Tirol) einen Abhang hinuntergestürzt. Der Unfall wurde gefilmt.

Ein Gleitschirmflieger ist beim Start in Hintersimmering (Tirol) einen Abhang hinuntergestürzt. Der Unfall wurde gefilmt.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Gleitschirmflieger ist beim Start in Hintersimmering (Tirol) einen Abhang hinuntergestürzt. Der Unfall wurde gefilmt.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein 53-Jähriger rutscht beim Start mit seinem Gleitschirm in Hintersimmering bei Nassereith (Tirol) aus. Der Mann stürzt einen steilen Abhang hinunter.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
30.07.2021 | Stand: 07:21 Uhr

Ein 53-Jähriger ist am Donnerstagabend bei einem Alpinunfall in Nassereith (Tirol) verletzt worden. Der Österreicher wollte laut Polizei mit seinem Gleitschirm in Bereich von Hintersimmering auf einer Waldlichtung starten. Doch dabei rutschte er aus - der Gleitschirmflieger fiel daraufhin einen steilen Abhang hinunter.

Etwa 20 Meter weit abgestürzt

Der Mann stürzte etwa 20 Meter durch teilweise felsiges Gelände ab und blieb verletzt liegen. Hinter ihm wollte eigentlich ein 43-Jähriger, der den Unfall filmte, mit seinem Gleitschirm starten. Der Österreicher eilte sofort zu seinem Kameraden und setzte einen Notruf ab.

Hubschrauber bringt Verletzten ins Krankenhaus

Die Bergrettung barg den 53-Jährigen mithilfe eines Taus von einem Notarzthubschrauber (NAH). Der Helikopter flog den Verletzten in das Bezirkskrankenhaus Zams. Wie schwer der Mann verletzt worden ist, ist noch unklar.

Weitere Nachrichten aus Österreich lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Schwangau / Buching / Oberstdorf

Gleitschirmflieger kracht in Baum: Rettung aus 30 Metern Höhe