Feuer im Ötztal

Großbrand in Tiroler Motorradmuseum: Offenbar niemand verletzt

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand im «Motorcycle Museum» am Top Mountain Crosspoint in Hochgurgl. Die Brandursache war zunächst unklar. Aufgrund des in Österreich derzeit herrschenden Lockdowns waren alle Bereiche des Museums gesperrt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand im «Motorcycle Museum» am Top Mountain Crosspoint in Hochgurgl. Die Brandursache war zunächst unklar. Aufgrund des in Österreich derzeit herrschenden Lockdowns waren alle Bereiche des Museums gesperrt.

Bild: picture alliance, dpa, APA / Zoom.Tirol

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand im «Motorcycle Museum» am Top Mountain Crosspoint in Hochgurgl. Die Brandursache war zunächst unklar. Aufgrund des in Österreich derzeit herrschenden Lockdowns waren alle Bereiche des Museums gesperrt.

Bild: picture alliance, dpa, APA / Zoom.Tirol

Im Ötztal in Tirol ist in der Nacht auf Montag ein Brand ausgebrochen. Im "Motorcycle Museum" am Top Mountain Crosspoint enstand ein hoher Sachschaden.
dpa
18.01.2021 | Stand: 11:44 Uhr

In einem Motorradmuseum im Tiroler Ötztal ist in der Nacht auf Montag ein Großbrand ausgebrochen. Die Einsatzkräfte gingen nicht davon aus, dass Menschen verletzt wurden, allerdings wurde erheblicher Sachschaden befürchtet. Die Brandursache war zunächst unklar. Aufgrund des in Österreich derzeit herrschenden Lockdowns waren alle Bereiche des Museums gesperrt.

Über 230 historische Motorräder

Im "Motorcycle Museum" am Top Mountain Crosspoint in Hochgurgl werden laut eigener Beschreibung auf 3000 Quadratmetern über 230 historische Motorräder von mehr als 100 Herstellern sowie einige automobile Raritäten ausgestellt. Zusätzlich gibt es in dem weitläufigen Gebäude nahe der italienischen Grenze ein Restaurant, eine Liftstation und die Mautstation Timmelsjoch.

Lesen Sie auch: Österreich verlängert Lockdown um zwei Wochen bis 7. Februar