Innsbruck in Tirol

24-Jähriger sticht Freundin mit Messer nieder - So rettet sich die Frau aus ihrer Wohnung

Ein 24-Jähriger soll seine Lebensgefährtin in Innsbruck attackiert und mit einem Messer schwer verletzt haben.

Ein 24-Jähriger soll seine Lebensgefährtin in Innsbruck attackiert und mit einem Messer schwer verletzt haben.

Bild: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolbild)

Ein 24-Jähriger soll seine Lebensgefährtin in Innsbruck attackiert und mit einem Messer schwer verletzt haben.

Bild: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolbild)

Ein Mann sticht in Innsbruck (Tirol) seine Freundin nieder. Die Frau konnte sich retten, der Mann flüchtet. Nun sitzt er im Gefängnis.
23.09.2022 | Stand: 16:23 Uhr

Nachdem er seine Freundin mit dem Messer schwer verletzt hatte, sitzt ein 24-jähriger Mann jetzt in der Innsbrucker Justizanstalt. Diesen Schritt leitete die zuständige Staatsanwaltschaft ein, nachhdem sie das Opfer vernehmen konnten.

Bei einem Streit am Mittwochabend soll der Mann seine Freundinin Innsbruck niedergestochen haben. Der 24-jährige Libyer und die 29-jährige Österreicherin waren laut Polizei in der Wohnung des Opfers im Stadtteil Saggen kurz vor 19 Uhr aneinandergeraten. Der Mann attackierte daraufhin die Frau mit einem Messer und fügte ihr mehrere Stichverletzungen im Bauch- und Brustbereich zu.

Opfer flüchtet auf Straße in Saggen und bricht zusammen

Der 29-Jährigen gelang es, aus der Wohnung auf die Straße zu flüchten. Dort brach die Frau aufgrund ihrer Verletzungen zusammen. Passanten kümmerten sich um die Österreicherin und alarmierten die Leitstelle Tirol. Die Frau soll, vorbehaltlich einer gerichtsmedizinischen Expertise, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden sein.

Die Polizei stellte die Tatwaffe sicher: ein Küchenmesser aus der Wohnung des Opfers.

Polizei fahndet nach dem Täter und nimmt ihn spätabends fest

Der Täter flüchtete aus dem Wohnhaus. Die Polizeiinspektion Innsbruck-Saggen sowie Sondereinsatzkräfte der LPD Tirol (SIG) und des BMI (Cobra) fahndeten daraufhin nach dem Libyer. Eine Streife entdeckte den 24-Jährigen gegen 22 Uhr an der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck und nahm ihn fest.

Landeskriminalamt ermittelt wegen versuchten Mordes

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizeieinsatz in Innsbruck

Toter Mann in Innsbrucker Wohnung: Tatverdächtiger Sohn stellt sich und schweigt

Der Mann befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam. Das Landeskriminalamt Tirol ermittelt nun gegen den 24-Jährigen wegen versuchten Mordes. Die Beamten wollen den mutmaßlichen Täter am Donnerstag verhören und weiter Spuren auswerten.

Weitere Nachrichten aus Österreich finden Sie hier.