Unfall in Vorarlberg

Motorradfahrer stürzt in Lustenau: Polizei sucht nach Fahrer von schwarzem BMW

Bei einem Unfall in Lustenau am Mittwoch wurde ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Dornbirn gebracht werden musste,

Bei einem Unfall in Lustenau am Mittwoch wurde ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Dornbirn gebracht werden musste,

Bild: David Inderlied, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Lustenau am Mittwoch wurde ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Dornbirn gebracht werden musste,

Bild: David Inderlied, dpa (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer musste aufgrund eines Autos stark abbremsen und stürzte. Der Autofahrer kümmert sich zunächst um den Verletzten, fuhr dann aber weiter.
15.10.2021 | Stand: 15:22 Uhr

Ein Motorradfahrer ist in Lustenau (Vorarlberg/Österreich) in einem Kreisverkehr gestürzt. Bei dem Unfall am Mittwoch erlitt er laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades und musste ins Krankenhaus Dornbirn gebracht werden.

Wie die Österreichische Polizei mitteilt, musste der Motorradfahrer stark abbremsen, als ein schwarzes Auto in den Kreisverkehr in Lustenau einfuhr. Dadurch kam es zu dem Sturz.

Der Fahrer des Autos, laut Polizei handelt es sich vermutlich um einen schwarzem BMW der 3er-Serie mit Schweizer Kennzeichen, hielt zwar zunächst an und kümmerte sich um den Verletzten. Anschließend fuhr er jedoch einfach weiter, ohne den Unfall zu melden oder seine Daten zu hinterlassen.

Polizeiinspektion Lustenau sucht nach Zeugen des Unfalls

Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lustenau unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133 8144 zu melden.

Weitere Meldungen aus Vorarlberg lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kaufbeuren

13-Jährige überquert Straße und wird von Auto erfasst - Polizei sucht weiter Zeugen