Nachtzug nach Amsterdam

Neuer Nachtzug fährt von Innbruck nach Amsterdam

Ein Nightjet Zug steht während eines Medientermins der ÖBB «Start für den neuen Nightjet nach Amsterdam» am Gleis im Hauptbahnhof. Um 20.13 Uhr ist in Wien der neue Nachtzug nach Amsterdam gestartet.

Ein Nightjet Zug steht während eines Medientermins der ÖBB «Start für den neuen Nightjet nach Amsterdam» am Gleis im Hauptbahnhof. Um 20.13 Uhr ist in Wien der neue Nachtzug nach Amsterdam gestartet.

Bild: Georg Hochmuth/APA/dpa

Ein Nightjet Zug steht während eines Medientermins der ÖBB «Start für den neuen Nightjet nach Amsterdam» am Gleis im Hauptbahnhof. Um 20.13 Uhr ist in Wien der neue Nachtzug nach Amsterdam gestartet.

Bild: Georg Hochmuth/APA/dpa

Neue Zug-Verbindung in Österreich: Ab sofort kann mit dem Nachtzug ab Innsbruck und Wien nach Amsterdam gefahren werden.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
25.05.2021 | Stand: 10:49 Uhr

Nach einer Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie seit Mitte Januar nehmen die Nachtzüge der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Montagabend wieder ihren Betrieb auf.

Bei der Wiederaufnahme der "Nightjets" startet auch erstmals ein Nachtzug nach Amsterdam in den Niederlanden. Eigentlich sollte er schon im Dezember loslegen. Jetzt feierte er am Pfingstmontag seine Premiere feiert. Auch für alle anderen internationalen "Nightjets" heißt es seit Montag wieder "freie Fahrt" in Österreich.

(Lesen Sie auch: Bahn und GDL weiter uneins - Warnstreiks wahrscheinlicher)

Der neue Nachtzug nach Amsterdam wird täglich fahren. Einsteigen kann man in Wien oder in Innsbruck. In Nürnberg wird ein Teil des Zuges nach Hamburg weitergeleitet. Außerdem fährt dreimal wöchentlich mit dem Zug ein Kurswagen nach Brüssel, das heißt eine Wagengruppe wird unterwegs abgekoppelt und nimmt Kurs auf die belgische und europäische Hauptstadt.

(Lesen SIe auch: Bahn kündigt Online-Erstattung ab dem 1. Juni an)

Lesen Sie auch
##alternative##
Verkehr

Flixtrain startet nach sechs Monaten Stillstand mit vergrößertem Netz