Polizeieinsatz am Bahnhof Bregenz

Betrunkener in Vorarlberg bedroht Jugendliche mit Messer

In Vorarlberg hat ein 14-Jähriger die Polizei alarmiert, nachdem er und weitere Jugendliche von einem Mann mit einem Messer bedroht worden war.

In Vorarlberg hat ein 14-Jähriger die Polizei alarmiert, nachdem er und weitere Jugendliche von einem Mann mit einem Messer bedroht worden war.

Bild: Daniel Bockwoldt, dpa (Symbolbild)

In Vorarlberg hat ein 14-Jähriger die Polizei alarmiert, nachdem er und weitere Jugendliche von einem Mann mit einem Messer bedroht worden war.

Bild: Daniel Bockwoldt, dpa (Symbolbild)

Am Bahnhof Bregenz musste die Polizei am Samstag wegen einem betrunkenen Mann ausrücken. Dieser bedrohte unter anderem einen 14-Jährigen mit einer Waffe.
17.10.2021 | Stand: 14:24 Uhr

Am Samstag hat die Polizei einen Österreicher aufgegriffen, der am Bahnhof Bregenz mehrere Jugendliche mit einem Messer bedrohte. Wie die Polizei mitteilte, alarmierte ein 14-jähriger Junge die Beamten telefonisch. Diese konnten den Mann wenige Minuten später anhalten und durchsuchen.

Zunächst hatte er nach Angaben der Polizei kein Messer dabei und stritt die Tat ab. Bei einer Suche auf dem Bahnhofsgelände fand die Polizei jedoch ein Klappmesser. Daraufhin räumte der 35-jährige Österreicher die Tat ein, so die Polizei. (Lesen Sie auch: Wollte Liebhaber seiner Tochter "außeinanderreißen": Vater aus Eferding griff zur Axt)

35-jähriger Österreicher bedroht Jugendliche am Bahnhof Bregenz mit Klappmesser

Diese fand außerdem bei dem stark alkoholisierten Mann Suchtmittel. Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, des Weiteren wird er wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung und des Besitzes von Suchtmitteln bei der Staatsanwaltschaft angezeigt werden.

Mehr Nachrichten aus Österreich lesen Sie hier.