Fußach bei Bregenz

Radfahrer am Bodensee regungslos aufgefunden - Todesursache wohl klar

Die Rettungskräfte mussten die Wiederbelebungsmaßnahmen einstellen.

Die Rettungskräfte mussten die Wiederbelebungsmaßnahmen einstellen.

Bild: Friso Gentsch

Die Rettungskräfte mussten die Wiederbelebungsmaßnahmen einstellen.

Bild: Friso Gentsch

Passanten entdeckten in einem Graben einen regungslosen Fahrradfahrer. Alle Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg.
12.09.2021 | Stand: 22:00 Uhr

Der 58-jährige Deutsche wurde in Fußach am Bodensee im Graben neben dem Fahrradweg von Fußgängern reglos vorgefunden. Ersthelfer leiteten sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen bis zum Eintreffen der First-Responder-Kräfte des Österreichischen Roten Kreuz ein.

Lebloser Radfahrer in Fußach: Herzinfarkt mögliche Todesursache

Die Reanimation musste durch das hinzugekommene Notarztteam erfolglos beendet werden, es konnte nur mehr der Tod festgestellt werden. Als Todesursache wird ein Herzinfarkt vermutet. Es bestehen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Lesen Sie auch: Eine 52-Jährige ist beim Wandern im Karwendel abgestürzt, nachdem sie an einem Steig nach einem Drahtseil greifen wollte.