Raubüberfall in Vorarlberg

Vermummter Mann überfällt Tankstelle, bedroht Angestellte und flüchtet mit Geld

Mit so einer Sturmhaube hat ein Räuber eine Tankstelle in Hard (Vorarlberg) überfallen.

Mit so einer Sturmhaube hat ein Räuber eine Tankstelle in Hard (Vorarlberg) überfallen.

Bild: Federico Gambarini, dpa (Symbolbild)

Mit so einer Sturmhaube hat ein Räuber eine Tankstelle in Hard (Vorarlberg) überfallen.

Bild: Federico Gambarini, dpa (Symbolbild)

Ein Vermummter hat am frühen Mittwochmorgen in Hard (Vorarlberg) eine Tankstelle überfallen. Der Mann bedrohte eine Angstellte, die ihm daraufhin Geld gab.
11.08.2021 | Stand: 20:08 Uhr

Die Polizei sucht einen etwa 20- bis 30-jährigen Mann, der am frühen Mittwochmorgen den Tankstellen-Shop an der Rheinstraße in Hard (Vorarlberg) überfallen hat. Der Mann betrat laut Polizei gegen 4.23 Uhr die Tankstelle. Zu der Zeit bezahlte gerade ein Kunde bei einer Angestellten an der Kasse.

Räuber: Überfall, Geld her"

Der Täter hatte die eine Hand in seiner Jackentasche, in der anderen hielt er einen Zettel. Er ging schnellen Schrittes auf den Verkaufstresen zu und drängte den Kunden vom Kassenschalter weg. Er sagte zu der Angestellten: "Das ist ein Überfall, Geld her, ich habe eine Waffe."

Täter übergibt einen Zettel

Gleichzeitig zeigte der Räuber der 20-Jährigen den Zettel - darauf stand unmissverständlich die Aufforderung, Geld herauszugeben. Eine Waffe sei auf sie gerichtet.

Angestellte gibt dem Vermummten Geld

Lesen Sie auch
##alternative##
Fahndung am Freitagabend in Bregenz

Fahndung in Vorarlberg: Vermummter Mann überfällt Lebensmittelladen in Bregenz

Die Angstellte übergab daraufhin dem vermummten Mann Bargeld aus der Kasse - wie viel genau, ist nicht bekannt. Der Täter flüchtete aus der Tankstelle zu Fuß in Richtung Höchst.

So beschreibt die Polizei den Flüchtigen

Der etwa 20 bis 30 Jahre alte Mann hat eine schlanke Statur und eine Tätowierung (Schriftzug) im Bereich des linken Handgelenks. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit weißem Reißverschluss und Seitentaschen, einen grauer Pullover und eine blaue Hose. Seine Herrenhalbschuhe waren grau mit weißer Sohle (Sneaker/Slipper). Der Täter vermummte sich mit einer schwarzen Sturmhaube mit zwei Augenöffnungen. Außerdem trug der Räuber weiße Arbeitshandschuhe mit Aufschrift am Handrücken.

Zeugenhinweise nimmt das Landeskriminalamt Bregenz unter der Telefonnummer +43 (0)59133 80 3333 entgegen.

Lesen Sie auch: Zahl der Neuinfektionen in Österreich so hoch wie seit Mitte Mai nicht mehr