Corona-Einreisekontrollen

Reger Verkehr und Staus an den Grenzübergängen zum Ferienbeginn

An den Grenzen zu Österreich entwickelten sich zu Beginn der Pfingstferien mehrere Staus.

An den Grenzen zu Österreich entwickelten sich zu Beginn der Pfingstferien mehrere Staus.

Bild: Barbara Gindl, dpa (Symbolfoto)

An den Grenzen zu Österreich entwickelten sich zu Beginn der Pfingstferien mehrere Staus.

Bild: Barbara Gindl, dpa (Symbolfoto)

Auf den Autobahnen in Bayern hat es zum Beginn der Pfingstferien regen Verkehr gegeben. An der Grenze zu Österreich staute es sich.
##alternative##
dpa
22.05.2021 | Stand: 14:50 Uhr

Betroffen ist die Inntalautobahn (A 93). Dort am Grenzübergang Kiefersfelden - Kufstein warteten Reisende in Richtung Österreich am Samstagvormittag teils bis zu einer Stunde. Auf der Autobahn 8 vor dem Grenzübergang Freilassing - Salzburg staute es sich ebenfalls. Laut ADAC-Messungen haben Autofahrer Richtung Süden auch hier bis zu einer Stunde Zeit verloren.

Stau auf Autobahnen in Richtung Süden

In Österreich öffneten am Mittwoch nach sieben Monaten Lockdown die Gastronomie, die Hotellerie, die Kultur und viele Sportstätten. Zugleich entfällt für viele Länder - darunter auch Deutschland - die Quarantänepflicht bei Einreise. Allerdings müssen die Einreisenden getestet, geimpft oder von Covid-19 genesen sein. Die Durchreise durch Österreich ohne Zwischenstopp ist ohne Einschränkungen möglich. Diese Corona-Regeln gelten derzeit in Österreich und in Italien.