Tannheimer Tal

Skifahrer (14) fährt Mädchen auf der Piste an - dessen Vater schlägt zu

Ein Hubschrauber flog das Mädchen und den Jugendlichen ins Reuttener Krankenhaus (Symbolbild).

Ein Hubschrauber flog das Mädchen und den Jugendlichen ins Reuttener Krankenhaus (Symbolbild).

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

Ein Hubschrauber flog das Mädchen und den Jugendlichen ins Reuttener Krankenhaus (Symbolbild).

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

Handgreiflich wurde der Vater eines Mädchens auf der Skipiste des Neunerköpfles im Tannheimer Tal. Zuvor war ein junger Skifahrer mit der 9-Jährigen kollidiert.
20.12.2021 | Stand: 09:49 Uhr

Der junge Österreicher war am Sonntag gegen 14.45 Uhr mit seinen Skiern von der Bergstation Neunerköpfele in Tannheim in Tirol talwärts unterwegs. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr er dabei gegen ein vor ihm fahrendes 9-jähriges Mädchen. Die junge Deutsche kam zu Sturz kam und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Skiunfall am Neunerköpfle: Mädchen und Jugendlicher ind Klinik geflogen

Der Vater der 9-jährigen, der den Unfall gesehen hatte, fuhr daraufhin zu dem Jugendlichen und schlug ihm mit der Hand in das Gesicht. Der 14-Jährige wurde dadurch im Gesicht verletzt und gemeinsam mit dem verletzten Mädchen ins Krankenhaus Reutte geflogen.

Lesen Sie auch: Bei Skiunfällen in Tirol haben sich zwei Deutsche verletzt, darunter ist ein Jugendlicher. Die Polizei sucht zu einem Vorfall Zeugen.