Polizeimeldungen aus Österreich

Autofahrer verliert Wohnmobil-Anhänger auf der B181 im Zillertal in Tirol

Auf der B181 bei Strass in Tirol hat sich während der Fahrt ein Wohlmobilanhänger von der Anhängerkupplung gelöst.

Auf der B181 bei Strass in Tirol hat sich während der Fahrt ein Wohlmobilanhänger von der Anhängerkupplung gelöst.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der B181 bei Strass in Tirol hat sich während der Fahrt ein Wohlmobilanhänger von der Anhängerkupplung gelöst.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der B181 in Strass im Zillertal in Tirol hat ein Urlauber aus Deutschland seinen Wohnmobil-Anhänger verloren. Er versuchte noch, den Anhänger zu stoppen.
04.01.2022 | Stand: 22:26 Uhr

Am Dienstag gegen 11.30 Uhr hat ein Autofahrer aus Deutschland auf der B181 in Strass im Zillertal (Tirol) seinen Wohnmobil-Anhänger während der Fahrt verloren. Der 24-Jährige war in Richtung Norden unterwegs, teilt die Polizei mit. Während der Fahrt löste sich aus noch unbekannter Ursache der Anhänger von der Anhängerkupplung.

B181 bei Strass: Autofahrer verliert Wohnmobilanhänger

Der Autofahrer bemerkte plötzlich, dass ihn sein Wohlmobilanhänger auf der linken Spur überholte. Er bremste und versuchte so, den Anhänger aufzufangen. Das gelang ihm allerdings nicht. Kurz nach einer Rechtskurve ist der Wohnmobil-Anhänger von der Fahrbahn abgekommen und in einer Böschung gelandet.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Anhänger wurde laut Polizei schwer beschädigt. Für die Bergung des Wohnwagens war die B181 bei Strass und der Brettfalltunnel Richtung Norden für eine Stunde gesperrt.

Mehr Nachrichten aus Österreich lesen Sie hier.