Skigebiet Paznaun-Ischgl

Tragödie in Tirol: Pistenfahrzeug überschlägt sich - 41-jähriger Fahrer stirbt

Nach einem Unfall mit einem Pistenfahrzeug in See im Skigebiet Paznaun-Ischgl in Tirol ist ein 41-jähriger Fahrer des Pistengeräts tot.

Nach einem Unfall mit einem Pistenfahrzeug in See im Skigebiet Paznaun-Ischgl in Tirol ist ein 41-jähriger Fahrer des Pistengeräts tot.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Nach einem Unfall mit einem Pistenfahrzeug in See im Skigebiet Paznaun-Ischgl in Tirol ist ein 41-jähriger Fahrer des Pistengeräts tot.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Tragödie in See im Skigebiet Paznaun-Ischgl: Dort gab es gestern einen Unfall mit einem Pistenbully. Das Fahrzeug überschlug sich, der Fahrer ist tot.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
26.04.2022 | Stand: 08:30 Uhr

Laut Polizei-Nachrichten aus Tirol ereignete sich der Unfall am Montagnachmittag gegen 17 Uhr. Ein 41-jähriger Österreicher fuhr mit den Pistenfahrzeug samt Anhänger in See von der Bergstation der Medrigalpe über die Talabfahrt in Richtung Talstation.

Auf dem laut Polizei "stark aufgeweichten Hang" mit einer Neigung von 25 bis 30 Grad geriet das Pistengerät ins Rutschen, drehte sich und stürzte um. In der Folge überschlug sich das Schneegeländefahrzeug.

Paznaun-Ischgl: Pistenfahrzeug in See in Tirol überschlägt sich, Fahrer wird eingeklemmt

Der Mann wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und darunter eingeklemmt.

Ein Frau, die den Vorfall von ihrem Balkon aus beobachtet hatte, verständigte die Rettungskräfte im Skigebiet Paznaun-Ischgl. Der 41-Jährige wurde von der Feuerwehr und der Bergrettung See befreit, erlag jedoch noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg, Tirol und ganz Österreich finden Sie laufend auf www.allgaeuer-zeitung.de/oesterreich.

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizeimeldung aus Brixlegg

Gäste schlagen Taxifahrer in Tirol - Polizist bei Einsatz verletzt