Unfall in Mühlbachl

Motorrad brennt nach Sturz - Fahrerin bleibt unverletzt

Symbolfoto Feuerwehr, Brand, Feuer, Einsatz Feature

In Mühlbachl in Tirol stürzt eine Frau mit ihrem Motorrad, das Fahrzeug fängt zu brennen an. Die Feuerwehr löscht das Feuer.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Mühlbachl in Tirol stürzt eine Frau mit ihrem Motorrad, das Fahrzeug fängt zu brennen an. Die Feuerwehr löscht das Feuer.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Eine 50-jährige Frau ist in Mühlbachl in Tirol mit ihrem Motorrad gestürzt. Das Fahrzeug fing anschließend Feuer. Die Frau blieb unverletzt.
10.09.2021 | Stand: 21:48 Uhr

Eine Frau ist mit ihrem Motorrad gestürzt, woraufhin das Fahrzeug zu brennen anfing. Wie die Polizei mitteilte, war die 50-Jährige mit ihrem Motorrad am Freitagabend auf der B182 in Mühlbachl in Tirol ins Rutschen gekommen. Anschließend kam es zum Sturz.

Das Motorrad fing Feuer. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell, jedoch wurde die Straße kurzfristig gesperrt. Die 50-jährige Fahrerin blieb unverletzt.

Weitere Meldungen aus Österreich lesen Sie hier.