Unfall in Tirol

Unfall in Nassereith: Italiener und Österreicherin verletzt

Zwei Autofahrer sind bei einem Zusammenstoß in Nassereith verletzt worden.

Zwei Autofahrer sind bei einem Zusammenstoß in Nassereith verletzt worden.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Zwei Autofahrer sind bei einem Zusammenstoß in Nassereith verletzt worden.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Autofahrer saust in Nassereith (Tirol) zu schnell in eine Kurve. Sein Wagen prallt daraufhin mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
10.06.2021 | Stand: 21:25 Uhr

Eine 57-Jährige und ein 29-Jähriger sind bei einem Zusammenstoß am Donnerstagvormittag in Nassereith (Tirol) verletzt worden. Der Italiener war mit seinem Wagen auf der B 189 unterwegs auf einer Fahrbahn mit zwei Streifen. Er fuhr laut Polizei zu schnell in eine scharfe Rechtskurve ein.

Enkelkind im Kindersitz

Sein Auto geriet daraufhin im Scheitelpunkt der Kehre über die Fahrbahnmitte und kollidiert seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw. In dem Wagen saßen die Österreicherin und ihr Enkelkind in einem Kindersitz. Das Auto der 57-Jährigen schleuderte um die eigene Achse und kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der Pkw des 29-Jährigen schlitterte etwa 100 Meter weiter talwärts und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt und abgeschleppt.

Beide Fahrer verletzt

Der Italiener und die Österreicherin wurden unbestimmten Grades verletzt und kamen isn Krankenhaus nach Zams.

Lesen Sie auch: Zwei Polizisten und Verursacher bei Unfall auf A7 im Unterallgäu verletzt

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall in Unterhaching

Motorradfahrer rettet sich in Unterhaching mit Sprung von Maschine vor Frontalzusammenstoß