Unfall in Rankweil

Autofahrerin weicht aus - Motorradfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Rankweil schwer verletzt worden.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Rankweil schwer verletzt worden.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Rankweil schwer verletzt worden.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Ein Autofahrer will in Rankweil abbiegen - die Frau hinter ihm erkennt das zu spät und weicht aus. Ihr Pkw prallt daraufhin mit einem Motorradfahrer zusammen.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
18.05.2022 | Stand: 22:01 Uhr

Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochnachmittag in Rankweil (Vorarlberg) schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin war laut Polizei gegen 16.50 Uhr von Rankweil in Richtung Meiningen unterwegs, als der Fahrer des Wagens vor ihr abbiegen wollte.

Fahrerin weicht aus, Auto prallt mit Motorradfahrer zusammen

Das erkannte die Frau laut Polizei zu spät und wich daraufhin mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kam gerade ein Motorradfahrer entgegen - das Auto der Frau prallte mit dem Mann und der Maschine zusammen.

Verletzter kommt ins Krankenhaus Feldkirch

Ein Notarzt kümmerte sich vor Ort um den Verletzten, der Rettungsdienst brachte ihn ins Landeskrankenhaus Feldkirch. Die Schweizer Straße (L52) war von 16:55 Uhr bis 19 Uhr für den Verkehr gesperrt. Vor Ort waren ein Notarztwagen und ein Rettungsauto, drei Fahrzeuge der Feuerwehr Rankweil mit 20 Rettungskräften sowie mehrere Streifen der Polizei.

Lesen Sie auch: Fahrer verhakt sich an Gaspedal: Jeep rast über Parkplatz und kracht gegen Auto, Masten und Mauer

Lesen Sie auch
##alternative##
Mutters in Tirol

Auto gegen Motorradfahrer: 38-Jähriger bei Unfall in Mutters schwer verletzt