Paragleiter-Unfall in Heinfels

Gleitschirmflieger prallt gegen Hausfassade und wird schwer verletzt

Für einen 54-jährigen Mann ging der Flug mit einem Paragleiter in Heinfels in Österreich nicht gut aus: Der Mann wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Für einen 54-jährigen Mann ging der Flug mit einem Paragleiter in Heinfels in Österreich nicht gut aus: Der Mann wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Symbolbild)

Für einen 54-jährigen Mann ging der Flug mit einem Paragleiter in Heinfels in Österreich nicht gut aus: Der Mann wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Symbolbild)

In Heinfels in Österreich ist ein 54-jähriger Gleitschirmflieger während des Flugs gegen eine Hausfassade geprallt. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
16.06.2021 | Stand: 18:19 Uhr

Ein 54-jähriger Gleitschirmflieger ist am Mittwochmittag gegen eine Hauswand geprallt und wurde dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann im Rahmen eines Flugseminars vom Startplatz in Obertilliach in Richtung Landeplatz in Sillian unterwegs. Im Ortsteil Panzendorf in Heinfels prallte der Paragleiter gegen eine Hausfassade.

Gleitschirmflieger mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Ein Zeuge, der den Absturz beobachtet hatte, informierte den Rettungsdienst. Nach der Erstversorgung wurde der 54-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Der Gleitschirm, ein geparktes Fahrzeug sowie die Hausfassade wurden bei dem Unfall beschädigt.

Lesen Sie auch: Gleitschirm-Fliegerin in Tirol abgstürzt und mit Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht