Jungen Mann angegriffen

Versuchter Raubüberfall in Innsbruck: Unbekannter schlägt und verletzt 18-Jährigen

In Österreich hat ein Mann einen 18-Jährigen versucht auszurauben, angegriffen und verletzt.

In Österreich hat ein Mann einen 18-Jährigen versucht auszurauben, angegriffen und verletzt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Österreich hat ein Mann einen 18-Jährigen versucht auszurauben, angegriffen und verletzt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Unbekannter hat in Innsbruck einen 18-Jährigen versucht auszurauben und ihn mit einem Faustschlag verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
13.06.2021 | Stand: 15:15 Uhr

In Innsbruck hat ein bislang unbekannter Täter laut Polizei versucht, einen 18-Jährigen auszurauben. Der Vorfall ereignete sich auf Höhe vom "Haus der Musik" in der Universitätsstraße. Der Täter stellte sich dem Mann nach Polizeiangaben in den Weg und forderte, dass der 18-Jährige Geld herausgeben solle.

18-Jähriger durch Faustschlag verletzt

Nachdem der junge Mann der Aufforderung nicht folgte, griff der Unbekannte diesen an. Begleiter des Unbekannten versuchten, den Mann davon abzuhalten. Doch der Unbekannte holte aus und schlug dem 18-Jährigen laut Polizei mit der Faust ins Gesicht. Der junge Mann trug Schwellungen und Verletzungen am Jochbein sowie am linken Auge davon.

Der 18-Jährige konnte sich losreißen und davonrennen. Laut Beschreibung ist der gesuchte Unbekannte etwa 1,90 Meter groß, soll zwischen 16 und 20 Jahre alt sein, kurze helle Haare haben und Tiroler Dialekt sprechen. Hinweise nimmt die Polizei unter 059133/7582 entgegen.