Martinswand

Verweste Leiche in Berg-Zelt: Was ist dran an Spekulationen zur Identität des Toten?

Wanderer fanden eine völlig verweste Leiche in einem Zelt im Bereich der Martinswand in Tirol. Nun gibt es Spekulationen um die Identität des Toten.

Wanderer fanden eine völlig verweste Leiche in einem Zelt im Bereich der Martinswand in Tirol. Nun gibt es Spekulationen um die Identität des Toten.

Bild: CHROMORANGE / Ernst Weingartner via www.imago-images.de

Wanderer fanden eine völlig verweste Leiche in einem Zelt im Bereich der Martinswand in Tirol. Nun gibt es Spekulationen um die Identität des Toten.

Bild: CHROMORANGE / Ernst Weingartner via www.imago-images.de

Nach dem Fund einer verwesten Leiche in einem Zelt im Bereich der Martinswand (Tirol) gibt es Spekulationen zur Identität des Toten. Das ärgert die Polizei.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
10.05.2022 | Stand: 13:36 Uhr

Wer ist der Tote aus dem Zelt im Bereich der Martinswand zweschen der Gemeinde Zirl und Innsbruck in Tirol? Der rätselhafte Fund einer skelettierten Leiche durch zwei Wanderer am Donnerstag vergangener Woche wirft noch immer viele Fragen auf. Die Obduktion des Mannes ergab laut Tiroler Polizei bislang keine entscheidenden Hinweise zu seiner Identität. Auch ist noch immer nicht klar, wie lange der Tote im Zelt lag.

Toter im Zelt im Bereich der Martinswand: Medien spekulieren über heiße Spur

In österreichischen Medien wird nun indes über eine angeblich heiße Spur spekuliert. Demnach könnte es sich bei dem Toten um einen 19-jährigen Mann aus der Niederlanden handeln. Wie die Kronen-Zeitung berichtet, wird der junge Mann seit dem 30. Mai 2021 vermisst. Er reiste am 29. Mai nach Innsbruck und wollte am nächsten Tag eine Bergwanderung machen. Es ist nicht bekannt wohin die Wanderung führen sollte. Laut Zeugen wolllte er die Nordkette, deren südwestlichen Abschluss die Martinswand bietet, besteigen.

(Lesen Sie auch: Frau verfährt sich auf dem Weg zu Alphütte - und erlebt Riesenschreck auf 1630 Metern Höhe)

Trotz intensiver Suchaktionen seiner Angehörigen sowie von Polizei und Bergrettern blieb der Holländer verschwunden. Ist er also der Tote aus dem Berg-Zelt? Die Polizei in Tirol trittt den Spekulationen auf Nachfrage unserer Redaktion entschieden entgegen. "Das wäre den Angehörigen gegenüber völig unangemessen! Uns liegen keine neuen Erkenntnisse vor", sagte eine Sprecherin.

Derzeit gleicht die Polizei die DNA des Toten mit der DNA vermisster Personen ab, um schnellstmöglich zu klären, wer der Unbekannte ist. Dies könne noch Wochen dauern. Dass es sich bei dem Toten um den jungen Niederländer handle, sei zwar nicht auszuschließen. "Es kann aber auch ein völlig anderes Ergebnis herauskommen." Von einem Fremdverschulden ginge die Polizei bislang nicht aus.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tirol

Grausiger Fund: Wanderer entdecken Leiche in Zelt - Polizei nennt erste Details

Die Martinswand ist bei Kletterern beliebt – der Unbekannte hat laut Polizei entsprechende Utensilien bei sich gehabt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.