Unfälle in Außerfern und Andelsbuch

Gleitschirmflieger bleiben mit Schirm in Bäumen hängen

In Vorarlberg und Tirol sind am Mittwoch zwei Unfälle mit Gleitschirm-Fliegern passiert. Beide Piloten blieben in Bäumen hängen.

In Vorarlberg und Tirol sind am Mittwoch zwei Unfälle mit Gleitschirm-Fliegern passiert. Beide Piloten blieben in Bäumen hängen.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Symbolbild)

In Vorarlberg und Tirol sind am Mittwoch zwei Unfälle mit Gleitschirm-Fliegern passiert. Beide Piloten blieben in Bäumen hängen.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Symbolbild)

Ein Fluglehrer mit Gast sowie eine 29-jährige Teilnehmerin eines Abenteuerrennens sind mit ihren Gleitschirmen in Bäumen hängen geblieben.
24.06.2021 | Stand: 08:11 Uhr

Zwei Gleitschirm-Unfälle sind am Mittwoch in Außerfern und Andelsbuch passiert. Wie die Polizie mitteilte, startete ein Fluglehrer mit seinem Gast zu einem Tandemflug im Bereich der Sattelalpe in Andelsbuch (Vorarlberg). Nur wenige Minuten nach dem Start geriet der Tandemschirm in eine Nebelbank und der Lehrer verlor die Sicht. Als er daraufhin das GPS aktivierte, geriet der Schirm am Bergkamm in einen Baumwipfel und blieb dort hängen.

Der Gleitschirmpilot sowie sein Fluggast wurden von zwei freiwilligen Helfern des Roten Kreuzes Andelsbuch mithilfe eines "Baumlifts" befreit. Die beiden Gleitschirmflieger blieben unverletzt. (Lesen Sie auch: Gleitschirmflieger prallt gegen Hausfassade und wird schwer verletzt)

Frau bleibt mit Gleitschirm in Baum hängen

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr im Außerfern (Tirol), wo eine 29-jährige Frau mit ihrem Gleitschirm im Bereich der Wolfratshauser Hütte im Wald landete und in einem Baum hängen blieb. Laut Polizei nahm die Frau an einem organisierten Abenteuerrennen teil. Widrige Wetterverhältnisse brachten die 29-Jährige in eine missliche Lage und sie öffnete oberhalb von Obergarten im Gemeindegebiet von Lermoos den Notschirm. Schließlich landete die Frau in einem dichten Waldstück.

Die 29-Jährige blieb unverletzt etwa 15 Meter über dem Boden in einem Ahornbaum hängen. Die Begleitmannschaft der Frau verständigte die Rettungskräfte. Die Bergrettung Lermoos befreite die Frau schließlich mit einer Seilbergetechnik.

Lesen Sie auch: Gleitschirmflieger stürzt aus 30 Metern auf Boden

Lesen Sie auch
##alternative##
Spektakuläre Bilder-Galerie aus dem Zillertal

Gleitschirm-Tandem hängt in Seilen von Bergbahn fest - Pilot und 17-jähriger Deutscher gerettet