Unfall am Hahntennjoch

Zwei Motorradfahrer touchieren sich in Galerie auf der Hahntennjoch-Straße

Beide Motorradfahrer wurden mit Helikoptern in Krankenhäuser geflogen (Symbolbild).

Beide Motorradfahrer wurden mit Helikoptern in Krankenhäuser geflogen (Symbolbild).

Bild: epa apa Georg Hochmuth

Beide Motorradfahrer wurden mit Helikoptern in Krankenhäuser geflogen (Symbolbild).

Bild: epa apa Georg Hochmuth

Schwerer Unfall auf der Hahntennjoch-Straße am Donnerstag: In einem Galerie-Tunnel stürzten zwei Biker, nachdem sich ihre Maschinen touchiert hatten.
11.08.2022 | Stand: 21:33 Uhr

Der Unfall passierte am Donnerstag gegen 13.35 Uhr. Ein 33-jähriger deutscher Motorradfahrer fuhr auf der Hahntennjoch-Straße von Elmen kommend in Richtung Bschlabs. Zur gleichen Zeit lenkte ein 75-jähriger Deutscher sein Bike von Bschlabs kommend in Richtung Elmen.

Unfall am Hahntennjoch: Zwei Biker schwer verletzt

In einem Galerie-Tunnel touchierten sich die beiden Motorräder aus bisher unbekannte Ursache. Die Fahrer stürzten und wurden dabei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der 33-Jährige mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams und der 75-Jährige mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Kempten eingeliefert.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Fahrbahnreinigung war die Hahntennjoch-Straße für die Dauer von anderthalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Lesen Sie auch: Am Sonntag kontrollierte die Polizei Motorräder und Autos am Riedbergpass bei Obermaiselstein. Ein Fahrer war mehr als 50 Stundenkilometer zu schnell.