Paulinho wechselt zu Corinthians

Paulinho

Paulinho

Bild: Gtres

Paulinho

Bild: Gtres

Der ehemalige brasilianische Fußball-Nationalspieler Paulinho ist nach rund achteinhalb Jahren zum SC Corinthians in Brasilien zurückgekehrt. Dies gaben der Club und der Spieler auf Twitter bekannt.

##alternative##
dpa
21.12.2021 | Stand: 14:58 Uhr

Der ehemalige brasilianische Fußball-Nationalspieler Paulinho ist nach rund achteinhalb Jahren zum SC Corinthians in Brasilien zurückgekehrt. Dies gaben der Club und der Spieler auf Twitter bekannt.

Der Mittelfeldspieler war zuletzt nach einem kurzem Engagement bei Al-Ahli in Saudi Arabien vereinslos gewesen.

Bei dem brasilianischen Traditionsklub Corinthians, für den er bereits von 2010 bis 2013 aktiv war, soll Paulinho einen Zwei-Jahres-Vertrag bekommen. Der 33-Jährige ist eine weitere prominente Verpflichtung nach Spielern wie Willian vom FC Arsenal und dem Ex-Leverkusener Renato Augusto.

Mit Corinthians gewann Paulinho die brasilianische Meisterschaft, die Copa Libertadores, vergleichbar mit der Champions League, und die Club-Weltmeisterschaft.

Anschließend wechselte Paulinho zu Tottenham Hotspur und spielte unter anderem für Guangzhou Evergrande und den FC Barcelona. Mit der Nationalmannschaft holte er den Confed Cup und nahm an den Weltmeisterschaften in Brasilien 2014 und Russland 2018 teil.

Lesen Sie auch
##alternative##
Brasilianisches Finale

FaZe Clan holt den Titel beim Rainbow Six Major in Schweden