NFL

Ungeimpfter Packers-Quarterback Rodgers positiv auf Corona getestet

Aaron Rodgers genießt unter Football-Fans Kultstatus und zählt zu den besten Quarterbacks der vergangenen Jahre.

Aaron Rodgers genießt unter Football-Fans Kultstatus und zählt zu den besten Quarterbacks der vergangenen Jahre.

Bild: Rick Scuteri, dpa

Aaron Rodgers genießt unter Football-Fans Kultstatus und zählt zu den besten Quarterbacks der vergangenen Jahre.

Bild: Rick Scuteri, dpa

NFL-Superstar Aaron Rodgers ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Quarterback von den Green Bay Packers ist nicht gegen Covid-19 geimpft.
##alternative##
dpa
03.11.2021 | Stand: 17:58 Uhr

Quarterback-Superstar Aaron Rodgers von den Green Bay Packers ist positiv auf Corona getestet worden. Das teilte die National Football League (NFL) am Mittwoch mit. Der 37 Jahre alte Rodgers verpasst damit auf jeden Fall das Top-Spiel der Profiliga am kommenden Sonntag gegen die Kansas City Chiefs - das Duell mit seinem Quarterback-Kollegen Patrick Mahomes fällt aus.

Rodgers muss laut NFL-Protokoll zehn Tage in Quarantäne

Nach NFL-Informationen ist Rodgers - aktuell wertvollster Spieler (MVP) der Liga - nicht gegen Corona geimpft und muss daher laut Covid-19-Protokoll für mindestens zehn Tage in Quarantäne. Frühestens am 13. November könnte er wieder zum Team stoßen.

Rodgers hat positiven Test bislang nicht bestätigt

Eine Bestätigung des positiven Corona-Tests gab es bisher weder von den Packers, für die auch der Deutsch-Amerikaner Equanimeous St. Brown spielt, noch von Rodgers' Management.

Lesen Sie auch: Hubschrauber-Absturz mit Kobe Bryant: Zwei Familien sollen Entschädigungen erhalten