"Anschluss an die anderen europäischen Top-Ligen nicht verpassen"

Bayern-Präsident Hainer: Frauenfußball darf Anschluss nicht verpassen

Carolin Simon (Zweite von links) und Sydney Lohmann (Zweite von rechts), beide vom FC Bayern München, kämpften mit Sophia Kleinherne (links) und Sjoeke Nüsken von Eintracht Frankfurt um den Ball.

Carolin Simon (Zweite von links) und Sydney Lohmann (Zweite von rechts), beide vom FC Bayern München, kämpften mit Sophia Kleinherne (links) und Sjoeke Nüsken von Eintracht Frankfurt um den Ball.

Bild: Peter Kneffel, dpa (Archivbild)

Carolin Simon (Zweite von links) und Sydney Lohmann (Zweite von rechts), beide vom FC Bayern München, kämpften mit Sophia Kleinherne (links) und Sjoeke Nüsken von Eintracht Frankfurt um den Ball.

Bild: Peter Kneffel, dpa (Archivbild)

Der Präsident des FC Bayern München, Herbert Hainer, sieht weitere Herausforderungen für den Frauenfußball im internationalen Vergleich.
##alternative##
dpa
11.08.2021 | Stand: 16:50 Uhr

Präsident Herbert Hainer vom FC Bayern München sieht den Frauenfußball in Deutschland im internationalen Vergleich weiter gefordert. "Der Frauenfußball hat sich enorm entwickelt, ist aber noch nicht am Ziel. Ich kann nur immer wieder darauf hinweisen, dass wir in Deutschland den Anschluss an die anderen europäischen Top-Ligen nicht verpassen dürfen", sagte Hainer bei der Einweihung eines Frauenfußball-Bereichs im FC Bayern Museum.

FC Bayern hatte durchgehend eine Frauenfußball-Abteilung

"Wir können stolz darauf sein, dass wir der einzige Männer-Bundesligist sind, der seit der Aufhebung des Frauenfußball-Verbots bis heute durchgehend eine Frauen-Abteilung geführt hat - und genau genommen sind wir sogar schon gestartet, als das Verbot noch galt", sagte Hainer laut einer Mitteilung vom Mittwoch.

Die Fußballerinnen des FC Bayern starten als Titelverteidigerinnen in die neue Saison. Los geht es am 29. August mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen. In der Champions League waren die Münchnerinnen in der Vorsaison im Halbfinale ausgeschieden.