Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Beim ESV Kaufbeuren gibt es Wirbel um Joey Lewis

ESVK-Stürmer Joey Lewis wurde in der Partie gegen Bad Nauheim am vergangenen Dienstag von Trainer Rob Pallin nicht berücksichtigt.

ESVK-Stürmer Joey Lewis wurde in der Partie gegen Bad Nauheim am vergangenen Dienstag von Trainer Rob Pallin nicht berücksichtigt.

Bild: Mathias Wild

ESVK-Stürmer Joey Lewis wurde in der Partie gegen Bad Nauheim am vergangenen Dienstag von Trainer Rob Pallin nicht berücksichtigt.

Bild: Mathias Wild

ESVK-Trainer Rob Pallin ließ den Stürmer zuletzt unberücksichtigt. Wie der Deutsch-Waliser vor den Partien gegen Heilbronn und Landshut damit umgeht.
04.02.2021 | Stand: 18:15 Uhr

Die Laune von Trainer Rob Pallin ist nach dem 3:2-Zittersieg des Eishockey-Zweitligisten ESV Kaufbeuren am Dienstag gegen den EC Bad Nauheim wieder etwas besser. Anders war die Stimmungslage des US-Amerikaners noch nach dem 1:4 gegen Dresden am vergangenen Sonntag. Auf der Pressekonferenz hatte Pallin personelle Konsequenzen und den Verzicht auf einige Akteure angedroht. „Verschiedene Spieler tauchen völlig ab. Wenn das so bleibt, spiele ich gegen Bad Nauheim mit acht, neun Stürmern und vier, fünf Verteidigern.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat