Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Beim ESVK kümmert sich ein Physio mit DEL-Erfahrung um Spieler

Martin Hamann begann nach seiner aktiven Eishockey-Karriere eine Ausbildung zum Physiotherapeuten und ist seit 2014 für den ESVK im Einsatz.

Martin Hamann begann nach seiner aktiven Eishockey-Karriere eine Ausbildung zum Physiotherapeuten und ist seit 2014 für den ESVK im Einsatz.

Bild: Thomas Schreiber

Martin Hamann begann nach seiner aktiven Eishockey-Karriere eine Ausbildung zum Physiotherapeuten und ist seit 2014 für den ESVK im Einsatz.

Bild: Thomas Schreiber

Martin „Bodo“ Hamann war früher selbst Eishockey-Profi. Heute kümmert er sich beim ESV Kaufbeuren als Physiotherapeut um das Wohlergehen der Spieler.
Martin Hamann begann nach seiner aktiven Eishockey-Karriere eine Ausbildung zum Physiotherapeuten und ist seit 2014 für den ESVK im Einsatz.
Von Thomas Schreiber
24.01.2021 | Stand: 12:41 Uhr

Martin „Bodo“ Hamann hat als Eishockeyspieler von der vierten Liga angefangen bis hinauf in die DEL über 350 Pflichtspiele absolviert, ehe er nach der Saison 2008/09 seine aktive Laufbahn beendet hatte und mit der Ausbildung zum Physiotherapeuten begann.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat