Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäu-Dribbler

Bewirbt sich Fußball-Bayernligist TSV Kottern auch für die Regionalliga?

Lagebesprechung beim TSV Kottern: Der Bayernligist muss bis Anfang April die Zulassungsunterlagen für die Saison 2021/2022 beim Bayerischen Fußball-Verband einreichen. Bewirbt sich der Verein neben der Bayern- auch für die Regionalliga?

Lagebesprechung beim TSV Kottern: Der Bayernligist muss bis Anfang April die Zulassungsunterlagen für die Saison 2021/2022 beim Bayerischen Fußball-Verband einreichen. Bewirbt sich der Verein neben der Bayern- auch für die Regionalliga?

Bild: Matthias Becker

Lagebesprechung beim TSV Kottern: Der Bayernligist muss bis Anfang April die Zulassungsunterlagen für die Saison 2021/2022 beim Bayerischen Fußball-Verband einreichen. Bewirbt sich der Verein neben der Bayern- auch für die Regionalliga?

Bild: Matthias Becker

Der Bayerische Fußball-Verband verschickt an 55 Klubs der Regional- und Bayernliga Zulassungsunterlagen für die Saison 2021/2022. Wie der TSV Kottern damit umgeht.
23.01.2021 | Stand: 06:30 Uhr

Wagt der TSV Kottern noch einmal einen Vorstoß in Richtung Fußball-Regionalliga? Auch wenn der Ball in Bayern pandemiebedingt noch nicht rollt, richtet sich der optimistische Blick in die Zukunft: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat allen aktuellen Regional- und Bayernligisten die Bewerbungsunterlagen für die Saison 2021/2022 zukommen lassen. Die Unterlagen gingen an insgesamt 55 Klubs im Freistaat. Auch an den TSV Kottern. Doch dort hält man sich aktuell mit Zukunftsprognosen und sportlichen Visionen eher zurück. Abteilungsleiter Andreas Breuer meint: „Die Gesamtlage ist derzeit einfach viel zu unsicher. Niemand weiß, wann, wie und ob es überhaupt weitergeht. Wir haben uns daher mit diesem Thema noch nicht umfassend beschäftigt.“

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar