Boxer im Porträt

Allgäuer Profi Michael Eifert: Warum ihm ein Trainer einst den Spitznamen „Diesel“ gab

Box-Fans können heute den Kampf des Kaufbeurers Michael "Mike" Eifert (Bild) und das Comeback von Yoan Pablo Hernandez live im Free-TV und als Stream sehen.

Box-Fans können heute den Kampf des Kaufbeurers Michael "Mike" Eifert (Bild) und das Comeback von Yoan Pablo Hernandez live im Free-TV und als Stream sehen.

Bild: Tobias Schuhwerk

Box-Fans können heute den Kampf des Kaufbeurers Michael "Mike" Eifert (Bild) und das Comeback von Yoan Pablo Hernandez live im Free-TV und als Stream sehen.

Bild: Tobias Schuhwerk

Boxen: Michael Eifert, Kampfname Diesel, ist ein erfolgreicher Profiboxer bei SES Boxing. Infos über Termine, Erfolge, Bilanz und Herkunft.
23.08.2020 | Stand: 07:56 Uhr

UPDATE 22. August 2020: Eifert verliert Kampf um Junioren-WM knapp gegen Tom Dzemski

Michael Eifert hat im Kampf um den WM-Titel der Junioren der IBF knapp gegen Tom Dzemski nach Punkten verloren. Die beiden Boxer lieferten sich in Magdeburg eine erbitterte Ringschlacht über acht Runden. Zwei Punktrichter Dzemski vorne, einer hielt ein Unentschieden für angemessen. Lob für ihren couragierten Fight kassierten nach diesem stallinternen Duell beide Boxer.

 

UPDATE 21. August 2020: Boxkampf Eifert vs. Dzemski kommt im Free-TV

Die Übertragung der Boxkämpfe in Magdeburg hat der MDR übernommen. Er zeigt den Kampfabend am Samstag, 22. August, ab 22:30 Uhr live im Free-TV. Zudem kann man die Kämpfe kostenlos im Livestream des Senders sehen. In der Sport im Osten "SpiO"-App gibt es dazu einen Ticker der Vorkämpfe. Wie Michael Eifert den WM-Titel der Junioren des Verbandes IBF gegen Tom Dzemski (23) ins Allgäu holen wird, lesen Sie hier.

 

UPDATE 6. August 2020: Riesen-Chance für Boxer Michael Eifert: Kampf um Junioren-WM am 22. August

Nach wochenlanger Zwangspause wegen der Corona-Pandemie gibt es endlich gute Nachrichten für Boxer Michael "Mike" Eifert: Am 22. August bekommt der 22-Jährige in Magdeburg die große Chance, um den WM-Gürtel des Weltverbands IBF bei den Junioren zu boxen. „Darauf habe ich seit vielen Jahren hingearbeitet. Ich freue mich sehr“, sagt Eifert. Der Kaufbeurer vom Team Deutschland des renommierten Boxstalls (Ses) von Ulf Steinforth tritt auf der Magdeburger Seebühne gegen seinen Teamkameraden Tom Dzemski (23) an. Mit einer Ausnahmegenehmigung des Gesundheitsamtes Magdeburg darf die Box-Gala vor knapp 800 Zuschauern unter freiem Himmel ausgetragen werden. Der Eifert-Kampf wird live im Free-TV und im Stream gezeigt. Mehr dazu lesen Sie hier.

 

UPDATE 19. Juli 2020: Corona-Krise wirbelt Pläne von Michael Eifert durcheinander

Profi-Boxer Michael Eifert (22) wartet in der Corona-Krise weiterhin auf einen Kampf. Das Allgäuer Talent, das - genau wie Weltmeister Dominic Bösel - bei SES Boxing unter Vertrag steht, hofft seine nächsten Karriereschritte bald machen zu können. Seinen Corona-Frust bekämpft er mit hartem Training. Ende April lief er beispielsweise in Eigenregie einen Marathon von Kaufbeuren nach Kempten.

Profi-Boxer Michael Eifert ist in sechs Kämpften ungeschlagen und plante ursprünglich für 2020 um die deutsche Meisterschaft in der Gewichtsklasse Halb-Schwergewicht zu kämpfen und spätestens bis Ende des Jahres seinen ersten Profi-Titel unter Dach und Fach zu haben. Doch die Corona-Krise wirbelte diese Planung durcheinander.

Boxer Michael Eifert trainiert im Dynamic Gym von und mit Ali Celik (rechts).
Boxer Michael Eifert trainiert im Dynamic Gym von und mit Ali Celik (rechts).
Bild: Peter Hausner

Fakten über Michael Eifert:

 

  • Geburtsdatum: 30.12. 1997

  • Geburtsort: Bautzen

  • Aufgewachsen in: Kaufbeuren im Allgäu

  • Boxstall: SES Boxing

  • Gewichtsklasse: Halbschwergewicht

  • Bilanz als Profi: 6 Kämpfe, 6 Siege

  • Kampfname: Diesel


 

Michael Eifert: 2020 will er seinen ersten Profi-Titel holen

Michael "Mike" Eifert gilt als aufstrebendes Talent im Halbschwergewicht. Zu seinen Vorbildern gehört Dominic Bösel (30), der in dieser Gewichtsklasse Weltmeister ist. Beide Boxer stehen bei SES Boxing unter Vertrag. "Dominic hat gezeigt, dass man es schaffen kann. Ich glaube daran, dass ich eines Tages meine Chance bekommen werde", sagt Michael Eifert. 2020 könnte er sich mit starken Leistungen für einen Kampf um die deutsche Meisterschaft anbieten, sagt SES-Pressesprecher Christof Hawerkamp. Heimtrainer von Michael Eifert ist Profiboxer Ali Celik, der das Dynamic Gym in Kempten betreibt.

 

Top in Form: Michael Eifert, Spitzname Diesel, zeigt seinen Sixpack.
Top in Form: Michael Eifert, Spitzname Diesel, zeigt seinen Sixpack.
Bild: Tobias Schuhwerk

Warum Michael Eifert mit Spitznamen Diesel heißt

Sein damaliger Jugendtrainer beim BC Kaufbeuren, Alexander Buschel, verpasste ihm den Kampfnamen Diesel. Grund: "Sein Motor läuft immer." Eifert gilt als enorm trainingsfleißig. Buschel gab ihm als Bub Spezial-Einheiten noch bevor das eigentliche Training der Nachwuchsboxer begann. "Er hatte nicht das größte Talent. Aber den größten Fleiß." Disziplin zeichnet Michael Eifert auch heute aus. Er trinkt keinen Alkohol, geht selten aus. "Ich habe nicht einmal Zeit für eine Freundin", sagt er schmunzelnd. Und das obwohl er von der Damenwelt immer wieder auf seinen Sixpack angesprochen wird (Trainingstipps von Michael Eifert gibt es hier).

 

Wie die Karriere von Michael Eifert lief

Seinen ersten Profikampf bestritt Eifert 2018 mit 20 Jahren. Zuvor hatte er als Amateur mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. So wurde er im Herbst 2016 bayerischer Meister bei den Männern und belegte kurze Zeit später Platz zwei bei der deutschen U-21-Meisterschaft. Daraufhin wollte er auch bei der deutschen Meisterschaft der Männer starten. Doch der bayerische Amateurverband bremste ihn aus. Weil die "Deutsche" das dritte Turnier innerhalb von sechs Wochen gewesen wäre, erhielt Michael Eifert keine Nominierung. Für den Diesel eine der größten Enttäuschungen. Doch sein Blick richtet sich nur nach vorne. 2020 will er den Turbo zünden...