Tennis

Brady, Ostapenko, Tsonga: Drei Absagen am ersten Tag der US Open

Jelena Ostapenko aus Lettland ist bei den US Open nicht dabei.

Jelena Ostapenko aus Lettland ist bei den US Open nicht dabei.

Bild: Thomas Kienzle, dpa (Archivbild)

Jelena Ostapenko aus Lettland ist bei den US Open nicht dabei.

Bild: Thomas Kienzle, dpa (Archivbild)

Drei prominente Tennisspieler haben ihre Teilnahme bei den US Open in New York zurückgezogen.
##alternative##
dpa
30.08.2021 | Stand: 19:55 Uhr

Kurz vor dem Start der US Open haben drei prominente Namen im internationalen Tennis ihre Teilnahme zurückgezogen. Im Damen-Feld konnten die frühere French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko aus Lettland und die diesjährige Australian-Open-Finalistin Jennifer Brady aus den USA wegen Verletzungen nicht zum letzten Grand-Slam-Turnier dieser Saison antreten. Bei den Herren musste der Franzose Jo-Wilfried Tsonga, 2008 Finalist bei den Australian Open, wegen einer Blessur am rechten Bein absagen, wie die Veranstalter am Montag in New York mitteilten.