Bundesliga

Gladbach hat gegen den FC Augsburg die Chancen - kassiert aber noch den Ausgleich

Am Ende unentscheiden: Gladbachs Breel Embolo (l) und der Augsburger Torwart Rafal Gikiewicz im Kampf um den Ball.

Am Ende unentscheiden: Gladbachs Breel Embolo (l) und der Augsburger Torwart Rafal Gikiewicz im Kampf um den Ball.

Bild: Federico Gambarini/dpa

Am Ende unentscheiden: Gladbachs Breel Embolo (l) und der Augsburger Torwart Rafal Gikiewicz im Kampf um den Ball.

Bild: Federico Gambarini/dpa

Zwar droht Augsburg weiter ein siegloser November - doch gegen Gladbach erkämpft sich das Team von Heiko Herrlich am Ende noch einen Punkt.
dpa
21.11.2020 | Stand: 18:11 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat zum zweiten Mal nacheinander unnötig Bundesliga-Punkte hergeschenkt. Beim 1:1 (1:0) am Samstag gegen den FC Augsburg erlebte das auch durch Corona ersatzgeschwächte Team von Trainer Marco Rose einen unbefriedigenden Start in die Heimspiel-Serie zum Ende des Monats.

Lange siegt es für den FC Augsburg nach einer Niederlage aus

Im ersten von vier Heimpartien binnen elf Tagen sah nach Florian Neuhaus' ersten Saisontreffer (5. Minute) und der Gelb-Roten Karte für Augsburgs eingewechselten Raphael Framberger (66.) lange alles nach einem souveränen Sieg aus. Doch nach etlichen leichtfertig vergebenen Chancen traf Daniel Caligiuri (88.) doch noch für die Schwaben zum glücklichen Ausgleich. Vor der Länderspielpause hatten die Gladbacher bereits beim 3:4 in Leverkusen zwei Mal eine Führung verspielt.

Mit zwölf Punkten verpassten die Borussen, die bereits am Mittwoch wieder in der Champions League gegen Schachtjor Donezk gefordert sind, die Rückkehr in die Europapokalränge. Schuld daran war ein regelgerechter Chancenwucher, der sich im unglücklichen Breel Embolo personifizierte. Der Schweizer vergab gleich drei hundertprozentige Chancen zum 2:0 (36., 60. und 84.).

Augsburg droht zwar weiter ein siegloser November. Nur eines der vergangenen sechs Bundesliga-Spiele gewannen die Schwaben - am 31. Oktober gegen Schlusslicht FSV Mainz 05 (3:1). Am Samstag erkämpften sie sich aber mit viel Moral und Willen ihren elften Saisonpunkt.

Gladbach lässt gegen FCA Punkte liegen - dieses Fazit zieht Bonhof

"Wir haben viele Chancen. Wir spielen aber sie nicht so gut zu Ende", monierte Gladbachs Vize-Präsident Rainer Bonhof bereits zur Pause bei Sky angesichts etlicher guter Möglichkeiten unter anderem auch von Patrick Herrmann (21.) und Lars Stindl (44.). Dass die Gladbacher in der zweiten Halbzeit auch gegen zehn Augsburger nicht die Entscheidung erzwangen, sorgte bei Rose zusätzlich für Frust.

Lesen Sie auch: Na hoppla! Der FC Bayern lässt am Samstag gegen Werder Bremen Punkte liegen. Kingsley Coman bewahrte die Roten gar vor einer Niederlage.
Die Bundesliga-Ergebnisse vom Samstag finden Sie hier.