WM-Qualifikation

Bundestrainer Flick gibt Aufgebot für Länderspiele bekannt

Für Bundestrainer Hansi Flick stehen das sechste und siebte Pflichtspiel seiner Amtszeit an.

Für Bundestrainer Hansi Flick stehen das sechste und siebte Pflichtspiel seiner Amtszeit an.

Bild: Marcus Brandt, dpa (Archivbild)

Für Bundestrainer Hansi Flick stehen das sechste und siebte Pflichtspiel seiner Amtszeit an.

Bild: Marcus Brandt, dpa (Archivbild)

Hansi Flick wird an diesem Freitag den DFB-Kader für die abschließenden zwei WM-Qualifikationsspiele bekanntgeben. Ein U21-Europameister steht vor seinem Debüt.
##alternative##
dpa
04.11.2021 | Stand: 17:45 Uhr

Bundestrainer Hansi Flick gibt an diesem Freitag sein Aufgebot für die abschließenden Partien in der WM-Qualifikation in Wolfsburg gegen Liechtenstein (11. November) und drei Tage später in Armenien bekannt. Die Begegnungen sind die letzten beiden Länderspiele in diesem Jahr. Das Fußball-Nationalteam hatte sich bereits Anfang Oktober vorzeitig für die Endrunde in Katar qualifiziert.

Wolfsburg-Profi Nmecha könnte erstmals in DFB-Elf berufen werden

Auf große Experimente wird der 56-jährige Flick, der mit fünf Siegen in fünf Spielen in seine Amtszeit gestartet ist, dennoch verzichten - viel Zeit bleibt nicht mehr zur Vorbereitung auf die WM. Als möglicher Neuling wird der Wolfsburger U21-Europameister Lukas Nmecha (22) gehandelt. Wohl fehlen wird der zuletzt angeschlagene Timo Werner (25) vom FC Chelsea.

Lesen Sie auch: DFB darf weiter Vereine wegen störender Fans zur Kasse bitten